Definition – Was ist AdWords?

AdWords bedeutet so viel wie „Fügen Sie Wörter hinzu“ und ist ein angebotenes Werbeprogramm von Google Inc., welches die Keyword bezogenen Anzeigenplätze in den Ergebnissen der Suchmaschine erlaubt. Der Grundgedanke hinter AdWords ist, dass Werbung in den Werbenetzwerken der Suchmaschinen automatisch und passend zum Inhalt der anzeigenden Internetseite eingeblendet werden soll und so zielgenau geschaltet werden kann.

Im Gegensatz zu Suchmaschinenoptimierung erreicht man mit Kampagnen in Google AdWords bereits nach kurzer Zeit einen qualitativen und quantitativ hochwertigen Besucherzugriff. AdWords ist Googles Form der Internetwerbung. AdWords ist keine Anzeige sondern der Name eines Werbeprogramms, den Google ausgewählt hat. Die Suchmaschine Google blendet bei der Auflistung von Suchergebnissen am rechten Rand des Bildschirms bezahlte Anzeigen ein, die abhängig von den eingegebenen Suchwörtern generiert werden. Diese sogenannten AdWords beruhen auf Pay-per-Click. Oder wie man als SEO Agentur ausdrückt: Cost-per-Click. Bei Google kann somit ein Werbetreibender Textlinks, die als Werbung gekennzeichnet sind, passend zu bestimmten Suchanfragen einkaufen. Auch innerhalb eines AdSense-Programms können diese Textlinks auf Internetseiten eingeblendet werden.

 

Wie funktioniert AdWords?

Bevor Suchmaschinen eine Anzeige in ihrem AdWords-Programm einblenden, wird die Internetseite nach dem Inhalt auf Stichworte durchsucht. Passen die Stichworte zur jeweiligen Werbung, wird diese angezeigt. Möchte beispielsweise ein Friseur in Berlin mit AdWords für sich werben, kann er bestimmen, dass seine Werbung nur auf Seiten angezeigt wird, die einen Bezug zu Frisuren haben. Hierzu gibt der Werbende bei der Schaltung seiner Anzeige das Stichwort „Frisuren“ an.

Mit Google AdWords können beispielsweise Unternehmen werben, Ihre Produkte und Dienstleistungen vermarkten, die Bekanntheit des Unternehmens steigern und für mehr Zugriffe auf die Website sorgen.

AdWords-Konten werden online verwaltet. Daher können jederzeit Kampagnen erstellt und geändert oder die zugehörigen Anzeigentexte, Einstellungen und Budgets bearbeitet werden. Dabei müssen keine vorgeschriebenen Mindestausgaben beachtet werden und man hat die volle Kontrolle über das Budget. Der Kunde stellt fest, wo seine AdWords-Anzeige geschaltet werden soll, und legt ein passendes Budget fest. Anschließend kann die Leistung der Anzeige ganz einfach analysiert werden.

Die AdWords Optimierung erfolgt durch eine eine professionelle SEO Agentur mittels Keyword Recherche, Optimierung des Anzeigentextes, anpassen der Kampagneneinstellungen, optimale Struktur des Kontos sowie der Veränderung des CPCs (Cost-per-Click) auf Keyword-Ebene.

 

Die Google AdWords Erfolgsgeschichte

Hinter Google AdWords verbirgt sich eine Geschichte voller Veränderungen und technischer Erweiterungen. Zuerst einmal blieb Google werbefrei, was sich jedoch durch die Einführung von AdWords im Jahr 2000 änderte. 1999 testete Google den Verkauf von Werbung auf CPM (Cost-Per-Mile= TKP – Tausend Kontakt Preis) Basis. Die Werbetreibenden zahlten einen monatlichen Betrag an Google, damit ihnen eine Kampagne erstellt und diese auch betreut wurde. Google setzte auf dezente Textanzeigen, welche auf Suchbegriffe ausgeliefert werden.  Kurze Zeit später änderte Google dieses Konzept jedoch und aus AdWords wurde dann ein Portal, bei dem die Kunden ihre Kampagneneinstellungen und Suchbegriffe eigenhändig bestimmen konnten. Im Jahr 2002 wurde eine neue AdWords Version eingeführt. Werbetreibende bekamen die Möglichkeit einen Preis für ihre Klicks zu bieten (Pay-Per-Click). Die Firmen oder SEO Agenturen konnten selbst bestimmen wieviel sie für einen Klick ausgeben wollten. Hierin sah Google einige Risiken und führte deshalb den Qualitätsfaktor ein. Dieser Qualitätsfaktor sollte verhindern, dass sich Firmen, mit für die Suchanfragen nicht relevanten Anzeigen, nach vorn schieben können. In diesem Qualitätsfaktor vereinen sich zum einen die Relevanz des Anzeigentextes,  Keyword-Relevanz (die bisherige Leistung des Keywords bei Google) und die Zielseiten-Relevanz. Somit ermöglicht Google AdWords eine Form der Werbung im Internet durch Keyword Advertising und kann Anzeigen auf Google Suchseiten, sowie einer riesigen Auswahl an Websites, die zum Google Display Netzwerk gehören schalten. 2005 wurde das GAP (Google Advertising Professional)-Programm eingeführt, um geprüfte „Suchmaschinen-Experten“ zu zertifizieren.  Abgelöst wurde dieses Programm 2010 vom Google AdWords Certified Partner Programm.

 

Keywords für zielgenaue Werbeanzeigen

Suchbegriffe für die Ausrichtung von Werbemitteln. Ein Keyword (Schlüsselwort) ist eine Texteinheit oder ein Suchbegriff mit dem der Werbende sofort gefunden wird. Das Schalten von Textanzeigen in Suchmaschinen sorgt dafür, dass mit der Eingabe eines Keywords bzw. Suchbegriffs  potentielle Kunden identifiziert werden können, was AdWords zu einem unvergleichbar effektiven Marketing-Instrument macht, sofern man die richtigen Keywords bucht und optimiert.

 

Grundoptimierung 

Für den Erfolg entscheidend ist die Qualität einer AdWords-Kampagne. So stehen einem mit AdWords unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, um eine Kampagne zu optimieren. Hierzu zählen die Einstellungen, die zu einer Kampagne sowie zu den Anzeigegruppen und den Textanzeigen gehören. Außerdem können Ziele vordefiniert und mit Hilfe von Conversions (Umwandlung des Status einer Zielperson in einen neuen Status, z. B. die Umwandlung eines Interessenten in einen Kunden) erfasst werden.

Kampagne

Die Einstellungen einer Kampagne steuern die Grundausrichtung einer AdWords-Anzeige. Dabei besteht die Möglichkeit, diese entsprechend bestimmter Regionen auszurichten, eine Anzeige ausschließlich zu bestimmten Zeitpunkten zu schalten, Endgeräte auszuwählen sowie Adresse, Telefonnummer, Sitelinks und Bewertungen einer Anzeige hinzuzufügen.

Anzeigengruppen

Eine passende Struktur der Anzeigengruppen ist entscheidend, um Zielgruppen wesentlich genauer ansprechen zu können. Dabei besteht die Möglichkeit, Erweiterungen ebenfalls auf dieser Ebene anzuwenden.

 

Vorteile der Google AdWords Werbung

Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern haben meist nicht die Kapazitäten, um die nötigen Ressourcen freizusetzen, die für die Einrichtung und Optimierung eines effektiven AdWords notwendig wäre. Hier eignet sich das hinzuziehen einer erfahrenen SEO Agentur sehr, die durch langjährige Erfahrung das nötige Know-how entwickelt hat. Outsourcen ist hier also eine gute Alternative. Besonders in bestimmten Branchen sind auch mit einfachen Mitteln und einer guten Strategie große Erfolge zu erzielen.

Mit Online Werbung erreicht man genau die Personen/Zielgruppen, die angesprochen werden sollen. Bei Online Kampagnen unternimmt ein Interessent den ersten Schritt um eine Firma zu kontaktieren. Dadurch erreicht man eine deutlich höhere Erfolgsquote.

Man ist dauerhaft mit Angeboten im Internet präsent – im Gegensatz zu Einzelschaltungen von Anzeigen in gedruckten Veröffentlichungen. Die Kapitalrentabilität liegt i.d.R. deutlich höher als bei herkömmlichen, klassischen Werbemaßnahmen. Das Werbebudget kann selbst festleget werden und man ist nicht an teure Veröffentlichungsgebühren gebunden. Man bezahlt nur für tatsächlich gewonnene Interessenten, die auch tatsächlich die Website besucht haben.

Die Reichweite der Google AdWords Werbung kann flexibel festgelegt werden – ob regionale Werbung (lokales Online Marketing), Werbung in Deutschland oder global ausgerichtete Werbung in beliebig ausgewählten Ländern (in der jeweiligen Landessprache). Die Schaltungszeiten der Onlinewerbung kann beliebig definiert werden – mehrere individuelle Zeitfenster für jeden einzelnen Wochentag.

Werbebudget flexibel festlegen

Das tägliche Werbebudget kann frei von dem Kunden bestimmt werden und es kann jederzeit flexibel den Anforderungen und Zielen anpasst werden. Das tägliche Budget wird über eine definierte Auslieferungsmethode so verwendet, wie der Kunde das festgelegt hat:

Zeitlich gleichmäßig verteile Schaltung über den ganzen Tag (Schaltungszeitraum) oder beschleunigte Anzeigenschaltung so lange, bis das Tagesbudget durch Klicks auf die Anzeigen verbraucht ist.

AdWords Management – Vorteile

  • Professionelle Betreuung der Online Werbung und neue Kontakte zu einem Bruchteil herkömmlich anfallender Kosten
  • Entlastung der Ressourcen von Aufgaben, in die sich ungeübte Personen erst mühsam mit erheblichem Aufwand einarbeiten müssen
  • Der Kunde hat einen festen Ansprechpartner

 

Statistik in Google AdWords

Sämtliche Informationen über Anzeigengruppen, Keywords, sowie einzelne Anzeigen lassen sich in AdWords statistisch aufbereiten. Hierfür stehen unterschiedliche Berichte zur Verfügung, die anhand von bestimmten Kriterien gefiltert werden können.

 

Fazit: AdWords auch mit geringem Budget effektiv nutzen

AdWords ist keinesfalls nur etwas für große Unternehmen und hohe Marketingbudgets. Auch kleine Unternehmen können diesen Kanal effektiv für sich nutzen, um die Sichtbarkeit und Bekanntheit zu erhöhen, Traffic zu generieren und auch höhere Verkäufe zu erzielen. Gezieltes Targeting und die kontinuierliche Überwachung und Optimierung des Kontos durch eine SEO Agentur sind der Schlüssel zum Erfolg bei AdWords.

 

 


Die SEO Agentur SEOMATIK gehört mit sechs deutschen Niederlassungen zu den führenden Online Marketing Agenturen in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören neben der Suchmaschinenoptimierung SEO der Bereich Suchmaschinenwerbung SEA und Social Media Marketing. Gerne unterstützen wir auch Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und anderen Leistungen im Online Marketing.

Standorte unserer SEO Agentur: Berlin – BielefeldHamburgHannoverKölnMünchen

895 View