Google Trustrank – eine Frage des Vertrauens

Der Google Trustrank würde im deutschen Sprachgebrauch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung von SEO Agenturen als Vertrauensgrad bezeichnet werden. Und hiermit ist dann die Bedeutung im Grunde genommen auch schon  klar definiert. Mit dem Google Trustrank lässt sich also der Vorgang bezeichnen, den Suchmaschinen anwenden, um eine Webseite zu bewerten. Diese Bewertung wird in den meisten Fällen mit Hilfe von verschiedenen Algorithmen durchgeführt, die eigens für die verschiedenen zu bewertenden Kriterien geschrieben wurden.  Dieses Vorgehen ist grundsätzlich allen Suchmaschinen gleich, allen voran muss hier jedoch der Suchmaschinen der Anbieter Google genannt werden, der sowohl für Webseitenbetreiber als auch für Unternehmen das ausschlaggebende Maß aller Dinge ist, nach dessen Kriterien sie alle ihre Webseiten ausrichten und zu optimieren versuchen. Somit natürlich auch für Ihre SEO Agentur. Nicht selten ist es ja auch so, dass andere Suchmaschinen die Ergebnisse von Google übernehmen. Der Google Trustrank kann somit vielleicht auch als der Heilige Gral im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gewertet werden.

Erfolg hat nur, wer beim Google Trustrank gewinnt und der sich somit sicher sein kann, dass ihm Google vertraut. Hier kann Ihnen eine SEO Agentur wie die SEOMATIK deutlich Unterstützung bieten.

Bevor es nun jedoch daran geht zu schauen, nach welchen Kriterien im Google Trustrank bewertet wird, zunächst einmal ein Blick auf die Art und Weise wie Google hier arbeitet und wie vorgegangen wird.

So arbeitet der Google Trustrank

Der kleine Laden um die Ecke lebt von der Mund zu Mund Propaganda. Ähnlich könnte man es auch bei Google sehen. Hier schaut dieses sogenannte Viralmarketing jedoch ein wenig anders aus. Google Trustrank bewertet in diesem Sinne auch die Links, die auf die jeweiligen Seiten führen beziehungsweise auch die Erwähnungen einer bestimmten Seite auf anderen Webseiten. Haben die anderen Seiten, die einen Link auf die zu prüfende Seite legen oder diese in ihrem Inhalt erwähnen, einen hohen Google Trustrank, so wird die zu bewertende Seite automatisch auch als vertrauenswürdig eingestuft. Hier rechnet Google ganz fest damit, dass sich kein Unternehmen oder kein Webseitenbetreiber seine gute Stellung im Google Trustrank kaputt machen möchte,  indem er unsichere Seiten oder solche mit einem schlechten Aufbau und wenig Traffic erwähnt geschweige denn verlinkt.

Der Google Trustrank arbeitet mit einem eigenen, sogenannten Trustrank Algorithmus. Hierbei werden ein paar wenige, sicher vertrauenswürdige Webseiten in manueller Form angesteuert. Nun können diese angesteuerten Webseiten, welche ja grundlegend als besonders vertrauensvoll eingestuft wurden, das Vertrauen quasi an andere Webseiten weiter vererben. Dies geht über die bereits angesprochenen Links, die von diesen Webseiten weggehen. Die jeweiligen Zielseiten werden ebenfalls als vertrauensvoll eingestuft. Die Links, die hier zugrunde liegen, werden umgehend von Google erfasst und gespeichert.  Dies ist also der Anknüpfungspunkt einer SEO Agentur bei der Suchmaschinenoptimierung.

Google Trustrank – nach welchen Kriterien bewertet wird

Die Kriterien, die Google Trustrank für eine Bewertung zugrunde legt, sind klar definiert. Hier sollte sich jeder an den Richtlinien von Google orientieren, wenn er beim Google Trustrank gut abschneiden will. Letztlich soll mit dem Google Trustrank fast automatisch durch verschiedene Algorithmen festgestellt werden, wie hoch die Qualität einer Webseite ist, wie gut diese innerhalb des World Wide Web vernetzt ist und nicht zuletzt auch, wie stark die jeweilige Marke eines Unternehmens oder einer bestimmten Webseite im Netz vertreten ist.

Mit Hilfe des Google Trustrank gelingt es dem Suchmaschinen Riesen auch immer wieder, sogenannte Spam Seiten als solche zu entlarven und auch sicherzustellen. Wie bereits im oberen Abschnitt zu lesen war, bedient sich der Google Trustrank bereits als besonders sicher eingestuften Webseiten, um wiederum andere Webseiten prüfen zu können. Nach welchen Kriterien werden nun jedoch diese als besonders vertrauenswürdig eingestuften Webseiten ermittelt, die dem Google Trustrank als Grundlage dienen?

Diese Webseiten müssen zu hundert Prozent den Kriterien von Google entsprechen. Hierbei spielen verschiedene Faktoren und Kriterien eine Rolle. Zunächst einmal ist hier der Inhalt der jeweiligen Seite entscheidend. Dieser muss natürlich thematisch unbedingt zum Thema der Webseite passen. Daneben muss der Inhalt dem Leser ein Höchstmaß an Mehrwert bieten, er sollte klar strukturiert sein und natürlich auch nach allen SEO Richtlinien, also suchmaschinenoptimiert erstellt werden. Daneben ist es sinnvoll, interne Verlinkungen mit einzubauen, die den Leser quasi direkt auf andere Unterseiten mit thematisch verwandten Inhalten führen.

Daneben spielt natürlich auch die allgemeine Struktur der Webseite eine bedeutende Rolle. Diese muss klar und übersichtlich aufgebaut werden und dem Leser möglichst direkt auf den ersten Blick zeigen, was ihn hier alles erwartet. Auch das Design der Webseite spielt eine nicht zu verachtende Rolle und wird mit in die Wertung von Google einbezogen. Es sollte dem Thema der Seite entsprechen, sich einprägen und gleichzeitig auch den Leser neugierig machen.

Sind alle diese Kriterien erfüllt, kann es gut sein, dass eine entsprechende Bewertung seitens Google erfolgt und dass dann vielleicht sogar die eigene Seite dem Google Trustrank zu Grunde gelegt wird. Wer sicher sein will beim Vorgehen, lässt dies von der SEO Agentur innerhalb der Suchmaschinenoptimierung vornehmen.

Google Trustrank und seine Bedeutung für kleine Webseiten

Wer sich die Richtlinien von Google Trustrank einmal anschaut, der könnte auf den ersten Blick meinen, dass in diesem System kleine Webseiten keine Chance hätten. Das ist so nicht richtig, Wichtig ist für die Betreiber kleiner und neuer Webseiten in erster Linie, dass sie sich zum Beispiel einen Webmaster suchen, der im Google Ranking in den Top Ergebnissen vertreten ist, und versucht, diesen von der Qualität der eigenen Seite überzeugen. Hierfür muss diese aber wirklich auch bis ins kleinste Detail stimmen. Wird dann ein Link gesetzt, so hat auch eine kleine und noch relativ neue Webseite eine reelle Chance, beim Google Trustrank erfasst zu werden und Beachtung zu finden.

Es ist jedoch schwer für solche kleine oder noch nicht fertig aufgebaute Webseiten, die Besten der Besten von der eigenen Webseite zu überzeugen. Vor allem dann, wenn es ein verwandtes Thema ist, könnte es schwer werden, die Großen von der Linksetzung zu überzeugen. Damit diese einen Link setzen und auf die kleine Seite verweisen, was im Google Trustrank erfasst werden würde, müssten sie erst einmal einen Nutzen darin sehen. Wer nun also auch als kleiner Webmaster im Google Trustrank bestehen will, der muss sich und seine Webseite bestmöglich verkaufen können. Er sollte sich schon im Vorfeld überlegen, welche Nutzen seine kleine Seite einer großen und bereits vom Google Trustrank bedachten Seite bringen könnte.

Wer also als kleines oder großes Unternehmen bislang nicht die angestrebten Ergebnisse erzielt hat, der kann sich gerne einmal unverbindlich an unsere SEO Agentur wenden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suchmaschinenoptimierung und bringen Ihre Webseite oder Ihren Online-Shop wieder in die erfolgreiche Spur.

 


Die SEO Agentur SEOMATIK gehört mit sechs deutschen Niederlassungen zu den führenden Online Marketing Agenturen in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören neben der Suchmaschinenoptimierung SEO der Bereich Suchmaschinenwerbung SEA und Social Media Marketing. Gerne unterstützen wir auch Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und anderen Leistungen im Online Marketing.

Standorte unserer SEO Agentur: Berlin – BielefeldHamburgHannoverKölnMünchen

547 View