Definition Display Marketing

Mit dem Begriff Display Marketing bezeichnet man als SEO Agentur allgemein eine Online-Werbeform, bei der grafische Elemente auf den Bildschirmen von Computern und mobilen Endgeräten angezeigt werden. Häufig handelt es sich bei den angezeigten Elementen um Banner oder Buttons, doch grundsätzlich lässt sich jegliche Online-Werbung in Form von anklickbaren Bildern, Videos, Animationen, Grafiken und/oder Textlinks dieser Werbeform zuordnen. Display Marketing wird von SEO Agenturen alternativ auch als Display Advertising bezeichnet oder als Bannerwerbung, wobei letzterer Begriff streng genommen nur einen Teil des Display Marketings umfasst, da die Werbeform als Ganzes nicht nur mit Bannern, sondern auch mit anderen Elementen arbeitet. Als die klassische Form der Online-Werbung ist Display Marketing auch heutzutage noch äußerst bedeutsam für Unternehmen, die mithilfe einer SEO Agentur ihre Bekanntheit erhöhen, ihr Image verbessern und somit ihre Umsätze steigern wollen.

 

Die Ziele von Display Marketing

Anders als bei anderen Arten der Online-Werbung wie z. B. SEA wird beim Display Marketing mit grafischen Elementen gearbeitet, nicht mit (ausschließlich) textlichen. Zwar ist auch hier die Verwendung von kleineren Texten oder Textteilen möglich, meist geht diese aber nicht über kurze Phrasen mit Schlagworten hinaus. Das liegt daran, dass das Ziel von Display Marketing nicht als die detaillierte Information des Nutzers über ein Unternehmen, eine Marke oder ein Produkt definiert ist, sondern einerseits als die Anregung zum Klick auf die Werbung und somit die Weiterleitung auf die Zielseite und andererseits als die Beeinflussung der Wahrnehmung des Nutzers bezüglich des Unternehmens, der Marke oder des Produkts. Da Nutzer aus statistischer Sicht in der Regel nur sehr kurz und ohne große Aufmerksamkeit auf ein Element dieser Werbeform blicken, bietet sich die vornehmliche Verwendung bildlicher Komponenten an, die schnell eine eindeutige Botschaft vermitteln.

 

Die Funktionsweise von Display Marketing

Das Prinzip der Schaltung von Display-Advertising-Kampagnen lässt sich mit dem bei Tageszeitungen vergleichen, die für Unternehmen Werbeflächen zur Verfügung stellen. Ein Advertiser oder dessen SEO Agentur, der daran interessiert ist seine Werbebotschaft der Öffentlichkeit zu präsentieren, erwirbt bei einem Publisher Flächen für seine Werbeanzeigen. Der Publisher stellt diesen Platz auf einer Website oder einem AdServer zur Verfügung und schaltet dann die Werbung. Im Anschluss können dann diejenigen Nutzer, die z. B. die Website des Publishers besuchen, die Werbeanzeige sehen und anklicken. Durch ihren Klick gelangen sie dann auf eine Seite, die der Advertiser zuvor bestimmen kann – die Homepage eines Unternehmens, eine bestimmte Landing Page, eine spezielle Produktseite oder Ähnliches. Eine professionelle SEO Agentur wird eher einen AdServer benutzen: Hiermit können Werbeanzeigen so platziert werden, dass sie nur die relevante Zielgruppe erreichen und Kampagnen können immer weiter optimiert werden.

 

Formen von Display Marketing

Grundsätzlich wird beim Display Marketing zunächst immer ein grafisches Element benötigt, z. B. ein Banner oder ein Button. Dies bestimmt die spätere konkrete Form der Werbeanzeige. Entscheidet man sich beispielsweise für einen sogenannten Skyscraper, so ist auf der Website dann ein schmales Banner von großer Höhe und geringer Breite am rechten oder linken Seitenrand zu sehen. Bei einem Pop-Up öffnet sich wiederum automatisch ein ganz neues Browserfenster oder ein Tab. Die Möglichkeiten des Display Marketings sind dabei sehr vielfältig. Das Grafikelement wird sodann mit Bild- oder kurzen Textinhalten ausgestattet, hier ist eine kreative Ausgestaltung der Werbeanzeige möglich. Bilder, Videos, Animationen, Grafiken, Textlinks und auch Audio-Formate können verarbeitet und zur möglichst ansprechenden Gestaltung benutzt werden. Da die entsprechenden Technologien sich aber stetig weiterentwickeln, verändern sich auch die Möglichkeiten des Display Marketings kontinuierlich. In der letzten Zeit hat sich z. B. die Darstellung von Werbeanzeigen auf mobilen Endgeräten erheblich verbessert.

 

display marketing

 

Die Finanzierung von Display Marketing

Für die Flächen, die der Publisher dem Advertiser für seine Werbeanzeigen zur Verfügung stellt, erhält der Publisher eine Bezahlung. Die Abrechnung kann hier ganz exakt und nach verschiedenen Prinzipien erfolgen:

  • CPM: Cost per Mille. Bei diesem Prinzip wird ein bestimmter Geldbetrag festgesetzt, den der Advertiser für 1000 Nutzerkontakte zahlt. Ob die Nutzer die Werbeanzeige anklicken oder ob sie eine weitere Handlung auf der Zielseite ausführen, ist bei diesem Prinzip nicht relevant – entscheidend ist lediglich der Sichtkontakt.
  • CPC: Cost per Click. Hier erhält der Publisher einen bestimmten Geldbetrag pro Nutzerklick auf die Werbeanzeige. CPC ist im Gegensatz zu CPM abhängig vom Erfolg einer Anzeige.
  • CPL: Cost per Lead. Auch CPL ist wie CPC erfolgsabhängig: Die Kosten bestimmen sich hierbei durch die Anzahl der Nutzer, die selbstständig ihre persönlichen Daten in dafür vorgesehene Formulare eintragen, z. B. bei der Bestellung eines Newsletters.
  • CPS: Cost per Sale bzw. CPO: Cost per Order. Bei diesem Prinzip fällt pro Verkauf bzw. Bestellung ein gewisser Kostenbetrag für den Advertiser an.

 

Welche Vorteile hat Display Marketing?

Die Vorteile, die Display-Marketing-Kampagnen mit sich bringen, sind ganz erheblich für Unternehmen und ihr Online Marketing. Zunächst einmal lassen sich durch Werbeanzeigen auf Websites sehr viele Nutzer und somit potenzielle Kunden erreichen. AdServer, wie sie von SEO Agenturen meist eingesetzt werden, ermöglichen zudem die direkte Adressierung bestimmter Zielgruppen, indem bei der Kampagnenerstellung definiert wird, auf welchen Websites die Nutzer die Werbeanzeigen präsentiert bekommen. Bei solch einem Vorgehen erhalten die Nutzer also speziell die Anzeigen, die für sie als Zielgruppe wirklich relevant sind, somit ist der Streuverlust hier besonders gering. Eine Maßnahme, durch die diese Form der Online-Werbung noch effektiver wird, ist Tracking: Nutzer, die bereits eine Website, z. B. einen Online-Shop besucht und somit ihr Interesse daran gezeigt haben, können gezielt Werbeanzeigen zu dieser Website erhalten. Sie werden so an ihr früheres Interesse an dem Online-Shop erinnert und gegebenenfalls zum Abschluss eines Kaufs animiert. Die Erfolge einer Kampagne kann eine SEO Agentur ebenfalls sehr genau bestimmen, womit eine stetige Optimierung ermöglicht wird.

Ansonsten ist Display Marketing eine gute Maßnahme zur Imageverbesserung und Markenbekanntheit, weil die Nutzer im Internet Werbeanzeigen vor Augen haben, die immer, falls sie nicht direkt angeklickt werden, so doch mindestens unbewusst wahrgenommen werden. Für Unternehmen bedeutet dies, dass potenzielle Kunden sich leicht an sie erinnern. Die Vielfalt in den Möglichkeiten der Ausgestaltung der Werbeanzeigen ist ein weiterer Vorteil des Display Marketings, weil Unternehmen sich hier ganz individuell und auf verschiedene Faktoren abgestimmt präsentieren können. Die Werbeanzeigen sind zudem nicht nur auf Computern, sondern auch auf mobilen Endgeräten zu sehen. Verschiedene Modelle zur Finanzierung machen das Display Marketing zu einer Online-Marketing-Maßnahme, die sich auf die Bedürfnisse des Advertisers abstimmen lässt und deshalb für Unternehmen jeglicher Art und Größe geeignet ist.

 

Mit Display Marketing zum Erfolg

Die eigentliche Stärke von Display Marketing liegt also in den stets individuell gestalteten Werbeanzeigen, die für die Nutzer im Internet eine hohe Präsenz des jeweiligen Unternehmens signalisieren, weil sie sie meist unbewusst wahrnehmen und sich so leicht an sie erinnern können. Zum Zwecke des Brandings ist Display Marketing deswegen eine unverzichtbare Maßnahme für Unternehmen, die durch Online Marketing ihre Erfolge sichern oder sogar steigern wollen. Für professionelles Display Marketing ist die Verpflichtung einer SEO Agentur die beste Alternative. Nur so stellen Sie sicher, dass alle Ihre Möglichkeiten in diesem Bereich voll ausgeschöpft werden und Sie somit die bestmöglichen Ergebnisse erhalten. Bei der Suche nach der richtigen SEO Agentur sollten Sie sich nicht mit mittelmäßigen Angeboten zufriedengeben: Erfahrung in der Branche und gute Referenzen sind wichtig für den Erfolg, genau wie gegenseitiges Vertrauen, das die Basis für eine gute Zusammenarbeit darstellt. Bei der SEO Agentur seomatik liegt Ihr Projekt in den besten Händen, denn wir bieten unseren Kunden stets individuelle Lösungen für ihre Bedürfnisse. Unsere langjährige Erfahrung und unser Know-how im Bereich Display Marketing machen uns zu einem zuverlässigen Partner für Unternehmen, die im Online Marketing dauerhafte und sichtbare Erfolge erzielen wollen.

 


Die SEO Agentur SEOMATIK gehört mit sechs deutschen Niederlassungen zu den führenden Online Marketing Agenturen in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören neben der Suchmaschinenoptimierung SEO der Bereich Suchmaschinenwerbung SEA und Social Media Marketing. Gerne unterstützen wir auch Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und anderen Leistungen im Online Marketing.

Standorte unserer SEO Agentur: Berlin – BielefeldHamburgHannoverKölnMünchen

500 View