Google Ads/Adwords

Agentur seomatik-slide-mobil
Agentur seo-slide

google

google ads | google adwords | google werbung

Google Ads ist die umfangsreichste Werbekanal im Internet. Informieren Sie sich über die unbegrenzten Möglichkeiten und sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Spezialisten suchen SEOMATIK.

> ANGEBOT ANFORDERN

beste SEO Agentur  gute SEO Agentur

Mit bezahlter Werbung die richtigen Kunden zur richtigen Zeit ansprechen

Wer sucht, findet auf Google. Google zählt nicht nur als größte und beliebteste Suchmaschine weltweit, sondern fungiert heutzutage auch oft als Ratgeber, Verkaufsplattform und Allrounder. Ganz egal, ob der Nutzer Bücher, Reisen oder Autos sucht. Google liefert zu allen erdenklichen Themengebieten Informationen, die der Nutzer bzw. Käufer sucht. Alle Informationen werden gebündelt auf einem Blick dargestellt und einladend aufbereitet. Kein Wunder, dass Google daher nicht nur als beliebteste Suchmaschine, sondern auch als attraktive Werbemöglichkeit sehr gefragt ist. Wie der Name Suchmaschine schon sagt, sucht der Nutzer auch wirklich nach etwas, nämlich nach Produkten und Angeboten wie Ihren. Es gibt viele Intentionen, als Nutzer Google zu verwenden: Informationen suchen, Inspirationen einholen, Anfragen stellen, Buchungen verwalten oder Käufe abschließen. Finden und gefunden werden. Das ist das simple Prinzip mit Google Ads. Zur Veranschaulichung des Ablaufs stellen wir Ihnen den Vorgang einmal kurz vor: Der Nutzer sucht nach Produkten oder Informationen. Dazu nutzt der typische Nutzer im Web meistens Google, um fündig zu werden. Er stellt also eine Suchanfrage bei Google. Ausgerichtet an die Suchanfrage können nun im Rahmen von Google Ads Werbeanzeigen eingespielt werden, die noch vor den organischen Treffern der Ergebnisseite landen. Der Kunde klickt auf Ihre Anzeige und wird zu Ihrer Webseite weitergeleitet. Im besten Fall haben Sie dadurch einen neuen Kunden gewonnen, wenn aus dem Nutzer ein Kunde wird. Das Geniale bei Google Ads ist, dass Werbeanzeigen am richtigen Ort, zur richtigen Zeit auf die richtige Zielgruppe trifft. Denn genau dann, wenn der Nutzer nach etwas sucht, wird ihm das passende Angebot auf dem Präsentierteller serviert. Daher ist Google Ads eines der effektivsten Werbemethoden im Internet, da sie schnell und einfach Kunden finden und von Kunden gefunden werden. Google Ads macht Vieles möglich: Mehr Sichtbarkeit, mehr Traffic, mehr Kunden, mehr Umsatz. Mit Google Ads spielen Sie in der Suchmaschine ganz weit vorne mit. Ein weiterer Vorteil von Google Ads ist das attraktive Zahlsystem. Sie zahlen als Werbetreibender nur pro Klick auf Ihre Anzeigen, die Werbeeinblendung selbst bleibt kostenfrei. Erzielt eine Werbeanzeige also keine Wirkung, entstehen dadurch auch keine Kosten. Der monatliche Höchstbetrag für die Werbeanzeigen wird selbst bestimmt, sodass das vorhandene Werbebudget nicht überschritten wird.

Bieten auch Sie Ihren Kunden die passenden Lösungen mit Google Ads zu den Suchanfragen des Nutzers.

GOOGLE ADS

Was sind Google Ads?

Google Ads bezeichnet ein Werbesystem von Google. Vielen ist Google Ads auch unter dem vorherigen Namen Google Adwords bekannt. Google Ads sind bezahlte Werbeanzeigen, die maßgeschneiderte Lösungen zu den Suchanfragen des Nutzers der Suchmaschine Google bieten. Dabei ist Google Ads die Bezeichnung für das Netzwerk, in dem Werbeanzeigen geplant, erstellt, umgesetzt und publiziert werden.  Sicherlich sind auch Sie schon einmal mit Google Ads in Berührung gekommen. Es sind die Werbeanzeigen, die über Google veröffentlicht werden und an prominenten Stellen platziert werden. Sie sind genau dort zu finden, wo der Blick des Nutzers als erstes wandert: ganz oben oder an der Seite. Gekennzeichnet werden Google Ads mit dem Zusatz „Anzeige“, um sie von gewöhnlichen Treffern in der Suche abzugrenzen. Sie profitieren von einer großen Reichweite von Google, sodass auf einem einfachen Weg viele Menschen erreicht werden können. Gleichzeitig sind Google Ads viel flexibler als klassische Werbeformate, da sie zielgerichteter sind und schneller angepasst werden können. Mit Google Ads treffen Nachfrage der Kunden und Angebot der Werbetreibenden mit passenden Werbeanzeigen optimal aufeinander. Die Kunden suchen, Sie liefern abgestimmt auf die Suchanfragen die passenden Anzeigen und leiten die Kunden auf Ihre Webseite weiter. Damit ist eines sicher: Google Ads sind heutzutage für jede erfolgreiche Webseite und jeden erfolgreichen Online-Shop unumgänglich.

Agentur Group 13 (2)

WARUM

Warum sind Google Ads so wichtig?

Suchmaschinenoptimierung liefert langfristige Erfolge. Wer kurzfristig durchstarten möchte, sollte seine Dynamik in Maßnahmen der Suchmaschinenwerbung, wie zum Beispiel Google Ads, legen. Wozu sind Google Ads wichtig? Sie dienen dazu, sich gute Werbeplätze bei Google zu erkaufen.  So profitieren Sie von mehr Sichtbarkeit und werden schneller von Nutzern gefunden. War Ihnen bewusst, dass Treffer bei Google, die weit oben stehen, von den Nutzern als relevanter und besser wahrgenommen werden? Das ist der beste Grund, Google Ads zu nutzen. Mit bezahlten Werbeanzeigen geben Sie den Startschuss für die besten Platzierungen, mehr Sichtbarkeit, mehr Kunden und mehr Umsatz, denn Sie werden von den Nutzern auf den ersten Blick gesehen. Dadurch wird sich auch Ihre Markenwahrnehmung und Positionierung festigen. Google Ads liefern messbare Erfolge. Sie sehen also direkt, ob Ihre Werbemaßnahmen funktionieren oder ob Schwachstellen optimiert werden sollten.

WARUM

Sie werden von Nutzern gesehen und gefunden: An dem Ort, an dem die Nutzer suchen. Zu der Zeit, an der die Nutzer die Informationen brauchen. Mit der Zielgruppenansprache, die die Nutzer erwarten. Google Ads sind deshalb wichtig, weil sie so wirksam sind. Durch eine gezielte Ansprache erreichen Sie die Nutzer, die zu Ihrer Zielgruppe gehören und halten Streuverluste auf ein Minimum. So werden keine wertvollen Ressourcen des Werbebudgets verschwendet. Sie machen Nutzer mit Werbeanzeigen auf Produkte aufmerksam, die sie bisher noch nicht kannten, Sie finden neue Kunden und werden von Kunden gefunden. Um es auf den Punkt zu bringen: Google Ads sind deshalb so wichtig, da sie zu den Suchanfragen des Nutzers maßgeschneiderte Lösungen liefern, genau dann, wenn der Nutzer sie braucht.

BEREICHE

SCHLÜSSIGEN KONZEPTION, ANALYSE, STRATEGIEENTWICKLUNG & ZIELSETZUNG

Bereiche der Google Ads

Das Web sprüht vor Vielfalt. Genauso vielfältig sind auch die Werbemöglichkeiten mit Google Ads. SEOMATIK bringt Ihre Werbeanzeigen nach vorne. Transparenz für den Kunden und eine aktive Kommunikation mit dem Kunden stehen bei SEOMATIK im Vordergrund. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein maßgeschneidertes Konzept für Ihre Google Ads.

Beratung, Analysen & Strategie

Sie haben Fragen zu Google Ads? Wir beraten Sie gerne. Unsere Leistungen hören aber noch lange nicht nach der Beratung auf, denn neben der Beratung spielt für uns auch die Analyse und Strategieentwicklung eine zentrale Rolle. Gerne unterstützen wir Sie dabei von der ersten Beratung bis zur Umsetzung und Erfolgskontrolle.

Google Ads Strategie

Strategieentwicklung

Vor jeder Umsetzung steht eine Strategieentwicklung. Wir sind nicht nur kreative Ratgeber, sondern auch Strategen und entwickeln deshalb für Sie eine maßgeschneiderte Strategielösung. Wir kennen den Markt, aktuelle Trends und die kürzesten Wege zum Google Ads Erfolg. Vertrauen auch Sie unserem Know-how und lassen Sie sich von einer konsequent durchdachten Strategie überzeugen.

Zielsetzung von Suchmaschinenwerbung

Google Ads hat viele Ziele: Mehr Klicks, mehr Besucher auf Ihrer Webseite, mehr Umsatz, mehr Anfragen, aber auch mehr Ladenbesucher durch die Standort-Erweiterung von Google Ads. Mit Hilfe von Google Ads können Sie viele Ziele gleichzeitig erreichen. Sicherlich gewinnen Sie eine bessere Positionierung, da Sie von Kunden gefunden werden und eine höhere Sichtbarkeit aufweisen können. Mit Werbeanzeigen sind Sie präsenter, sodass Kunden häufiger mit Ihnen in Kontakt treten. Google Ads können den Nutzer zu vielen Aktionen motivieren: Anfragen stellen, Bestellungen tätigen, Käufe abwickeln, Downloads abschließen oder anrufen. Sie selbst setzten sich Ihre Ziele, die Sie mit Google Ads erreichen wollen. Wir von der SEOMATIK setzen diese Ziele dann in Taten um.

Google Adwords Ziele
Vorteile von Google Ads

Vorteile von Suchmaschinenwerbung

Warum sollten auch Sie auf Google Ads setzten? Weil Google Ads viele Vorteile mit sich bringen. Mit Werbeanzeigen werden Sie gefunden und finden neue Kunden. Sie sprechen genau die Zielgruppe an, die zu Ihnen passt und Interesse an Ihren Produkten. Dabei machen Sie aus Nutzern von Google Kunden. Ihre Werbeanzeigen sind perfekt auf die Interessen des Nutzers zugeschnitten. Nur diejenigen Nutzer, die Interesse für Ihre Produkte zeigen, werden gezielt angesprochen. Damit halten Sie Streuverluste auf ein Minimum. Der Erfolg von Google Ads ist nicht nur in Worte zu fassen, sondern auch zahlenmäßig belegbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch eine transparente Kostenkontrolle und einem festgelegtem monatlichem Höchstbudget für Ihre Werbeanzeigen, Ihre Werbekosten nie aus dem Ruder laufen.

Funktionsweise von Google Ads:
Schritt für Schritt zu Werbeanzeigen

Wie funktionieren Google Ads? Wie kommen Sie Schritt für Schritt Ihrem Werbeerfolg näher? Auch bei Google Ads gibt es eine bestimmte Vorgehensweise, die eingehalten werden sollte, damit auch Ihre Google Ads funktionieren. So gehört ein Setup des Google-Kontos und eines Merchant Centers ebenso zum Erfolg wie ein guter Qualitätsfaktor und ein effizientes Gebotsmanagement.

Google Adwords Check

Sind Sie bereits mit Google Ads vertraut? Wie sehen Ihre bisherigen Google Adwords Maßnahmen aus? Sind sie erfolgreich oder besteht noch Verbesserungspotenzial? Mit dem Google Adwords Check nehmen wir Ihre Google Ads Werbemaßnahmen unter die Lupe. Ist Ihr Werbebudget optimal eingesetzt? Sind die Keywords treffend gewählt? Wird das Nutzerverhalten lückenlos getrackt. Wir analysieren mit dem Google Adwords Check alle wichtigen Elemente, werten diese aus und finden die besten Lösungen für Sie.

Konto-Setup

Mit dem Konto-Setup wird eine zentrale Organisationsform aufgebaut, mit dem alle Maßnahmen organisiert und strukturiert werden können. Mit dem Google Ads Konto steuern Sie alle Marketing-Maßnahmen bei Google und seinen Partnern, erstellen neue Werbe-Kampagnen und behalten Ihren Werbeerfolg im Blick.

Merchant Center

Im Merchant Center werden alle relevanten Daten zu Ihrem Unternehmen und zu den Produkten hinterlegt, die für Ihre Anzeigen benötigt werden. Die Informationen hierfür werden in einem Daten-Feed erstellt, der aus Informationen wie zum Beispiel dem Produkttitel, dem Preis, einer eindeutigen Artikelnummer sowie der Verfügbarkeit besteht.

Google-Werberichtlinien

Bei Google findet man alles! Egal was? Das ist nicht ganz korrekt, denn auch Google hat Werberichtlinien, an die sich jeder Teilnehmer halten muss. Deshalb dürfen bei Google auch nur Produkte beworben werden, die im jeweiligen Zielland legal erworben werden können. Produktfälschungen, gefährliche Produkte wie zum Beispiel Waffen oder Rauschmittel oder auch Produkte, die Intoleranz und Diskriminierung bewerben, sind Beispiele für Produkte, die grundsätzlich nicht bei Google Ads beworben werden können. Auch unlauteres Verhalten wird von Google nicht akzeptiert. Werbeanzeigen, die den Grundsatz der Ehrlichkeit und Fairness von Google verletzen, verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Außerdem beinhalten die Google Werberichtlinien auch bestimmte technische und redaktionelle Anforderungen, die erfüllt sein müssen. So müssen Anzeigen zum Beispiel vollständig vorliegen und Produkte wahrheitsgemäß beworben werden. Die Einhaltung der Werberichtlinien wird regelmäßig sowohl automatisch als auch manuell kontrolliert, um Verstöße dagegen aufzudecken.

Qualitätsfaktor, Gebote und Ranking

Wo werden Ihre Anzeigen platziert? Welche Anzeigen stehen oben? Und wie finden diese Anzeigen den Weg zu den besten Werbeplätzen? Bedeutet mehr Geld, dass es eine bessere Platzierung gibt? Nicht unbedingt. Zwar spielen auch Gebote bei Google Ads eine wesentliche Rolle, die in einem Auktionsverfahren verhandelt werden, aber auch der Qualitätsfaktor sollte nicht außer Acht gelassen werden. Je besser eine Webseite ist und je mehr Übereinstimmung zwischen Suchanfragen, Keywords und Inhalten einer Webseite besteht, desto besser ist der Qualitätsfaktor. Wie relevant sind die Anzeigen für den Nutzer? Genau das wird mit dem Qualitätsfaktor symbolisiert, der auf einer Skala von 1 bis 10 dargestellt wird, wobei 10 das Beste ist. Qualitätsfaktor und Gebote zusammen entscheiden also gemeinsam über das Ranking. Gemeinsam setzen wir Ihr Werbebudget bestens ein, damit Ihre Umsätze steigen.

Klickpreis

Der Vorteil von Google Ads ist, dass nur Kosten verrechnet werden, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt. Diese Kosten bezeichnet man als Cost-per-Click oder einfach Klickpreis. Nur Anzeigen, die auch Nutzer zu Ihrer Webseite weiterleiten, werden berechnet. Bei Google Ads legen Sie den maximalen Klickpreis selbst fest und bestimmen damit selbst über Ihr Werbebudget.

Klickrate

Sind Ihre Werbemaßnahmen mit Google Ads erfolgreich? Darüber gibt die Klickrate Aufschluss, denn sie zeigt, wie oft Ihre Anzeige geschaltet wurde und wie oft die Anzeige davon angeklickt wurde. Es ist quasi eine Art Erfolgsquote. Berechnet wird die Klickrate, indem die Anzahl der Impressions, also die Anzahl der Werbeeinblendung mit der Anzahl der erfolgten Klicks in Verhältnis gesetzt wird. Je höher die Klickrate ausfällt, desto besser, denn umso öfter wurde Ihre Anzeige dann geklickt. Die Klickrate gibt aber nicht nur Ihren Werbeerfolg wieder. Sie ist auch ein wichtiger Bestandteil des Qualitätsfaktors. Warum nimmt die Klickrate Einfluss auf den Qualitätsfaktor? Das ist eine ganz einfache Logik, die dahintersteckt. Je öfter eine Anzeige geklickt wird, desto besser muss die Qualität der Webseite sein. Google analysiert die Klicks und lässt dies in den Qualitätsfaktor einfließen.

Anzeigenformate

Genau wie sich Anzeigen im klassischen Werbeumfeld unterscheiden, so gibt es auch bei Google Ads verschiedene Anzeigenformate zur Erstellung einer Werbeanzeige. Abhängig von den Zielen, der Zielgruppe und der zu bewerbenden Produkte, sollte die Wahl des Anzeigenformats getroffen werden.

Textanzeigen

Wie der Name Textanzeige schon sagt, bestehen Textanzeigen nur aus Textinhalten. Textanzeigen sind das klassische Anzeigenformat der Google Ads. Auf nur 130 Zeichen begrenzt werden sowohl der Titel der Anzeige, eine kurze Beschreibung sowie der Link beworben. 130 Zeichen bietet nicht sehr viel Platz für Werbeanzeigen, aber es reicht, um Produkte wirksam zu bewerben. Deshalb werden die wesentlichen Punkte präzise auf den Punkt gebracht und für den Nutzer präsentiert. Der Kunde sucht nach bestimmten Produkten? Textanzeigen liefern die passenden Informationen zu den Suchanfragen. Sie finden ober- oder unterhalb, neben oder unter den eigentlichen Suchergebnissen Platz und die Aufmerksamkeit der Nutzer, da sie an populären Stellen platziert werden.

Google Textanzeigen

Bildanzeigen

Bilder sind ein Blickfang. Sie erzeugen Spannung und fangen die Aufmerksamkeit der Betrachter ein. Deshalb dreht sich bei Bildanzeigen alles um ein zentrales Bild, das Ihre Produkte oder Dienstleistungen ideal in Szene setzt. Bildanzeigen werden im Flash- oder GIF-Format erstellt, um die Ladezeiten möglichst gering zu halten und wecken im Google-Werbenetzwerk das Interesse der Nutzer.

Google Displayanzeigen

App-Anzeigen

Wozu dienen App-Anzeigen? Sie sollen dazu führen, dass mehr App-Downloads erzielt werden. Ein gestärktes Interesse für die Apps und eine vermehrte Interaktion sind das Ziel von App-Anzeigen. App-Anzeigen sind der direkte Wegweiser zum Downloadbereich Ihrer Apps und sollen damit die Anzahl der Downloads erhöhen. Stellt ein Nutzer bei Google oder Partnern von Google eine Suchanfrage, werden die passenden App-Anzeigen geschaltet. Um Streuverluste zu vermeiden werden die Anzeigen nur an die Geräte gesendet, die vereinbar mit den Inhalten sind.

Google Ads App

Video-Anzeigen

Was unterscheidet Video-Anzeigen von den klassischen Textanzeigen oder von Bildanzeigen? Videos bieten Vielfalt und die unterschiedlichsten Darstellungsmöglichkeiten. Sie sind audiovisuell und schaffen es, mit einer einzigen Anzeige gleich mehrere Sinne im selben Augenblick anzusprechen. Der beste Ort für Video-Anzeigen ist die Plattform YouTube, die zu Google gehört. Der Vorteil hierbei ist, dass Produkte nicht nur statisch in einem Bild präsentiert werden können, sondern ganze Geschichten um das Produkt aufgebaut und beworben werden. Besonders wirksam sind dabei sogenannte Bumper Ads, die auf 6 Sekunden beschränkt sind und von den Nutzern nicht umgangen werden können, da sie nicht übersprungen werden können.

Video Anzeigen Google Ads

Produkt-Shopping-Anzeigen

Shopping-Anzeigen zielen auf bestimmte Nutzer ab, auf kaufinteressierte Kunden. Ausgerichtet auf die Suchanfrage beinhalten Produkt-Shopping-Anzeigen ein Produktbild, eine Produktbezeichnung, den Produktpreis und den Namen des Händlers. Shopping-Anzeigen bewerben genau die Produkte, die der Kunde sucht und sollen den Nutzer zum Kauf animieren.

Google Shopping Ads

Showcase-Anzeigen

Showcas-Anzeigen ähneln den gewöhnlichen Produkt-Shopping-Anzeigen. Auch sie bestehen typischerweise aus einem Bild, einer Bezeichnung und einer kurzen Beschreibung. Allerdings werden hierbei nicht nur einzelne Produkte beworben, sondern ganze Produktgruppen aus ähnlichen Artikeln. Wann kommen Showcase-Anzeigen ins Spiel? Sie treten dann ein, wenn eine allgemeine Suchanfrage erfolgt. Der Nutzer sucht also noch nicht spezifisch, sondern lässt sich von Anzeigen inspirieren und beeinflussen. An dieser Stelle können Sie als Unternehmen mit Showcase-Anzeigen mehrere Alternativen anbieten und dem Kunden Ihr Produktsortiment präsentieren. Sowcase-Anzeigen eignen sich daher besonders gut zur Präsentation und Positionierung von Marken.

Showcase Anzeigen Google

Nur-Anruf-Anzeigen

Bei Nur-Anruf-Anzeigen steht die Funktion der schnellen, telefonischen Kontaktaufnahme im Rampenlicht.  Sie haben den Zweck, Nutzer zu animieren, mit dem Unternehmen per Telefon in Kontakt zu treten. Die Telefonnummer wird in den Anzeigen nicht nur bereitgestellt, sondern kann direkt über das Gerät gewählt werden. So ist kein Notieren, Kopieren oder Eintippen der Telefonnummer mehr nötig. Mit den Nur-Anruf-Anzeigen sind die Nutzer nur einen Klick von einem Anruf entfernt. Denn ein Klick auf die Anruffunktion reicht und der Anruf wird gestartet. Um die Funktion zu gewährleisten, werden Nur-Anruf-Anzeigen lediglich an Geräte gesendet, über die auch tatsächlich telefoniert werden kann, zum Beispiel Smartphones.

Anruf Anzeige Google

Remarketing Anzeigen

Mit Remarketing Anzeigen fangen Sie Ihre Kunden wieder auf und holen sie zurück an Bord. Mit Remarketing Anzeigen sprechen Sie genau die Kunden an, die bereits Interesse für Ihre Produkte gezeigt haben. Zum Beispiel haben diese Nutzer bereits vorher ein Warenkorb erstellt, aber den Kaufvorgang wieder abgebrochen. Diese Kunden sind aber noch lange nicht verloren. Mit geschickten Remarketing Anzeigen halten Sie an Ihren potenziellen Kunden fest und machen aus interessieren Nutzern Kunden.

Remarketing

Responsive Anzeigen

Wodurch unterscheiden sich Responsive Anzeigen von anderen Anzeigenformaten? Responsive bedeutet, dass die Anzeigen in gewisser Weise „reagieren“. Sie reagieren, indem sie sich automatisch der Werbefläche anpassen, die gerade genutzt wird. Dazu werden im Vorfeld einzelne Elemente, sogenannte Assets, definiert, die dann als Responsive Anzeige kombiniert werden. Diese Elemente bestehen zum Beispiel aus einem Anzeigentitel, einer Anzeigen-URL und einem Anzeigentext. Die Inhalte der Assets werden vom Werbetreibenden vorgegeben, Google selbst testet aber die perfekte Kombination der einzelne Bestandteile je nach Werbefläche und Suchanfrage des Nutzers.

Google Ads responsive Anzeigen

Dynamische Werbeanzeigen

Im Gegensatz zu Responsive Anzeigen sind bei dynamischen Werbeanzeigen nicht die Keywords entscheidend. Dynamische Werbeanzeigen gehen darüber hinaus. Google meistert es, Inhalte von Webseiten zu erkennen und zu erfassen. Die Inhalte werden dann für die dynamischen Werbeanzeigen genutzt. Die Anzeigen-URL sowie der Anzeigentext werden aus diesen Inhalten der Webseite generiert. Abgestimmt auf die Suchanfrage des Nutzers werden dann geeignete Unterseiten einer Webseite ausgespielt. Sie haben ein besonders großes Produktsortiment? Dann eignen sich dynamische Werbeanzeigen perfekt, um Ihre breit aufgestellte Webseite zu bewerben. Ergänzend mit den Responsive Anzeigen, die auf Keywords zurückgreifen, entsteht ein umfangreiches Zusammenspiel der Werbemöglichkeit.

dynamische Suchanzeigen ads Google

Anzeigenaufbau der Google Ads

Die klassischen Anzeigen der Google Ads folgen immer dem gleichen Aufbau. Sie beinhalten eine Überschrift, zwei Textzeilen mit einer Beschreibung und eine Anzeigen-URL.

Anzeigentitel

Worauf fällt der Blick des Nutzers als erstes? Genau, auf den Anzeigentitel. Deshalb sollte dieser aussagekräftig sein und zentrale Suchbegriffe beinhalten, die den Blick des Nutzers weiter auf die Anzeigen-URL und den Anzeigentext lenken. Google Ads können jeweils mit drei Anzeigentiteln ausgestattet werden, die wiederum jeweils auf 30 Zeichen begrenzt sind.

Anzeigen-URL

Die Anzeigen-URL beschreibt die Route, auf der die Nutzer zu Ihrer Webseite gelangen. Wirkt sie seriös? Entspricht die beworbene Webseite den Vorstellungen des Kunden? Die Anzeigen-URL stellt den eindeutigen Pfad dar, und signalisiert, wohin die Reise des Nutzers geht. Mit maximal 35 Zeichen geben Sie den Nutzern einen kurzen Einblick in die Webseite, die die Nutzer erwartet. So erkennt der Kunde schon vor dem Klick auf die Anzeige, wer die Anzeige bewirbt und auf welche Seite man als Nutzer gelangt.

Anzeigentext

Der Anzeigentext ist mehr als nur aneinandergereihte Worte. Er soll Nutzer innerhalb kürzester Zeit überzeugen, auf die Anzeige zu klicken. Deshalb ist gewiss: Der Anzeigentext muss wirken. Teilen Sie den Nutzern auf interessante Weise die wichtigsten Informationen zu Ihrem Leistungsspektrum mit. Machen Sie die Nutzer neugierig auf Ihre Webseite. Hier ist Kreativität gefragt, um mit einer starken Aussagekraft zu überzeugen. Der Anzeigentext besteht aus zwei Textzeilen mit jeweils maximal 35 Zeichen und ist unter der Anzeigen-URL und dem Anzeigentitel zu finden. Sogenannte Call-to-Action-Elemente, wie zum Beispiel „Jetzt bestellen“, können die Nutzer zusätzlich zu einer gewünschten Aktion motivieren.

Keyword-Optionen:
Das Herzstück des Google Ads

Ohne Keywords funktionieren Google Ads nicht. Sie sind das Herzstück und damit unverzichtbar. Was sind Keywords? Keywords sind Suchbegriffe oder Schlüsselwörter, die der Nutzer in seiner Suchanfrage bei Google eingibt. Es sind Begriffe, die den Nutzer zu Ihren Anzeigen und danach zu Ihrer Webseite führen. Sie sind der Schlüssel, um in den Suchmaschinen gefunden zu werden. Keywords werden im Google Ads Konto hinterlegt. Erfolgt eine Suchanfrage bei Google, findet ein Abgleich mit den hinterlegten Keywords statt. Wenn die Keywords mit der Suchanfrage des Nutzers übereinstimmen, wird eine Werbeanzeige geschaltet. Dazu sollte vorher recherchiert werden: Wonach sucht die Zielgruppe? Welche Keywords passen zu dem Leistungsangebot? Welche Keywords sind unpassend? Darauf aufbauend gibt es bei Google Ads Keyword-Optionen, die definieren, wie die Übereinstimmung zwischen der Suchanfrage des Nutzers und den Keywords sein soll. Dazu gibt es die Optionen „weitgehend passend“, „auszuschließende Keywords“, „Modifizierer für weitgehend passende Keywords“, „passende Wortgruppe“ und „genau passend“.

Weitgehend passend

Weitgehend passend ist die voreingestellte Option für Keywords, die standartmäßig verwendet wird. Dabei passt die Suchanfrage weitgehend mit den hinterlegten Keywords überein. Das bedeutet, dass die Übereinstimmung der Suchanfrage mit den Keywords in einem gewissen Rahmen flexibel sind und geringe Abweichungen erlaubt sind. Bei dieser Option führen auch Tippfehler, Synonyme, Abkürzungen, Singular- und Pluralformen, Rechtschreibfehler oder ähnliche Suchanfragen zu einer Anzeigenschaltung. Der Vorteil bei dieser Option besteht darin, dass Suchanfragen sehr flexibel gestaltet sein können und trotzdem zu einer Anzeigenschaltung führen. Auch Begriffe, die Ähnlichkeit aufweisen, aber nicht als Keyword festgelegt wurden, werden berücksichtigt. Dadurch werden Werbeanzeigen öfter geschaltet.

Auszuschließende Keywords

Bei welchen Suchbegriffen wollen Sie nicht gefunden werden? Mit welchen Begriffen sollen Ihre Anzeigen nicht in Verbindung gebracht werden? Das wird in der Option „auszuschließende Keywords“ festgelegt. Auszuschließende Keywords definieren Suchbegriffe, die nicht zu einer Anzeigenschaltung führen sollen, da sie unpassend sind oder nicht das gewünschte Ziel bewerben. Enthält eine Suchanfrage Elemente der auszuschließenden Keywords, werden die Anzeigen gefiltert und nicht geschaltet. Unter den auszuschließenden Keywords gibt es Klassiker, die häufig verwendet werden. Begriffe wie „billig“ oder „günstig“ liefern typischerweise Nutzer, die nicht viel Umsatz generieren werden. Keywords wie „Definition“ liefern im Normalfall nur Nutzer, die sich informieren, aber nicht kaufen wollen. So gibt es eine Reihe von Keywords, die für eine gewinnbringende Kampagne auszuschließen sind. Bei Google Ads wird diese Option mit einem Minuszeichen vor dem Keyword markiert, um diese Begriffe auszuschließen.

Modifizierer für weitgehend passende Keywords

Die Option „Modifizierer für weitgehend passende Keywords“ ähnelt dem Grundprinzip der Option „weitgehend passend“, weist aber Einschränkungen vor. Hierbei werden Anzeigen nur dann geschaltet, wenn die Suchanfragen auch tatsächlich die Keywords beinhalten. Fehlerhafte Schreibweisen oder Abweichungen in Einzahl oder Mehrzahl führen weiterhin zu Treffern. Ähnliche Begriffe oder Synonyme werden aber nicht mehr berücksichtigt. Das führt zu einer Eingrenzung des Kreises der Treffer im Vergleich zu der Option „weitgehend passend“. Gekennzeichnet werden Modifizierer für weitgehend passende Keywords bei Google Ads mit einem vorangestellten Pluszeichen.

Passende Wortgruppe

Was unterscheidet die Option „passende Wortgruppe“ von den anderen Keyword-Optionen? Bei dieser Option müssen die festgelegten Keywords genau in der vorgegebenen Reihenfolge stehen. Keine Synonyme, keine Varianten sind erlaubt, nur die Keywords in passender Reihenfolge. Begriffe vor oder nach den Keywords sind dagegen erlaubt. Besteht die Suchanfrage des Nutzers aber aus Begriffen zwischen den Keywords, wird die Bedeutung verändert und Anzeigen werden nicht geschaltet. Gekennzeichnet wird diese Option von Google Ads mit hochgestellten Anführungszeichen.

Genau Passend

Die Keyword-Option „genau passend“ ist wohl am einfachsten nachzuvollziehen. Hierbei dürfen weder vor noch nach den Keywords weitere Begriffe stehen. Die Übereinstimmung zwischen der Suchanfrage und den Keywords ist eben genau passend. Suchanfrage und Keywords passen dabei wie Topf und Deckel zusammen. Dabei sind Synonyme und Funktionswörter weiterhin möglich, alles andere führt aber nicht zu einer Ausspielung einer Anzeige. Die Option „genau passend“ wird mit eckigen Klammern bei Google Ads signalisiert. Bei der Option werden sich wohl viele die gleiche Frage stellen: Bedeutet das dann nicht, dass meine Anzeigen gar nicht so oft geschaltet werden? Das ist richtig. Allerdings ist die Qualität der Anzeigenschaltung besser, denn die Anzeigen und ihre Keywords stimmen besser mit den Suchanfragen des Nutzers überein. Das wird sich auch positiv in Ihrer Klickrate widerspiegeln.

Targeting Möglichkeiten

Die richtige Zielgruppe mit Google Ads zu erreichen, ist der Grundstein für den Erfolg dieser Kampagnen. Google Ads können nur dann ihre volle Wirksamkeit entfalten, wenn die richtigen Kunden und potenzielle Kunden angesprochen werden. Das eindeutige Definieren von möglichen Kundengruppen ist also notwendig, um die Google Ads- Maßnahmen an deren Bedürfnisse und Interesse auszurichten, damit möglichst wenig Streuverluste entstehen. Aber wie werden die richtigen Nutzer bei Google Ads gefunden? Wie kann genau der Kunde angesprochen werden, der sich vermutlich für das beworbene Produkt interessiert? Dazu gibt es unterschiedliche Targeting-Möglichkeiten, die eine zielgerichtete Ausrichtung ermöglichen. Durch eine geschickte Kombination der Targeting-Möglichkeiten wird die optimale Wirkung erzeugt.

Ausrichtung auf Zielgruppen

Bei der Targeting-Möglichkeit der Ausrichtung auf Zielgruppen gilt das vorrangige Interesse der Kunden und solche, die es werden könnten. Die Ausrichtung auf Zielgruppen kann anhand von unterschiedlichen Kriterien vorgenommen werden. So gibt es zum Beispiel die Kategorie demografische Merkmale, die die Zielgruppe aufgrund von bestimmten Altersgruppen, Geschlechtermerkmalen oder Regionen klassifiziert. Auch das gemeinsame Interesse bzw. vor allem ein gemeinsames Kaufinteresse für Ihre Produkte ist eine zielgerichtete Ausrichtung. Welche Nutzer interessieren sich für Produkte Ihrer Art? Welche Nutzer suchen nicht nur Informationen, sondern zeigen bereits eine echte Kaufbereitschaft und sind deshalb besonders aufnahmebereit für Ihre Werbeanzeigen? Sind Ihre charakteristischen Zielgruppen gefunden, können diese mit der Ausrichtung auf ähnliche Zielgruppen ergänzt werden. So sprechen Sie nicht nur die definierte Zielgruppe an, sondern auch jene, die viele Gemeinsamkeiten mit Ihrer Zielgruppe aufweisen und deshalb Interesse an Ihren Anzeigen haben könnten. Zu guter Letzt kann die Ausrichtung auf Zielgruppen im Rahmen des Remarketings erfolgen. Aufgrund von vorherigen Interaktionen mit Ihren Anzeigen wissen Sie, welche Nutzer bereits erstes Interesse für Ihre Produkte entwickelt haben. Eine erneute Ansprache dieser ist besonders effektiv, da diese bereits Interesse für Ihre Anzeigen gezeigt haben und dieses Interesse aufgrund von Remarketing-Maßnahmen der Google Ads wieder entfacht werden kann.

Inhaltsbezogene Ausrichtung

Auf welchen Seiten sollen Ihre Anzeigen erscheinen? Mit der inhaltsbezogenen Ausrichtung behalten Sie die Kontrolle darüber, in welchem Werbeumfeld Ihre Anzeigen platziert werden. Die inhaltsbezogene Ausrichtung der Google Ads kann anhand von Themen, Placements oder Inhalts-Keywords abgegrenzt werden. Google macht es möglich, Webseiten aufgrund der Inhalte, Sprache oder auch Seitenaufbau zu klassifizieren und Themengebieten zuzuordnen. Es wird erkannt, um welches zentrale Thema es sich bei einer Webseite handelt. Passend zur Suche des Nutzers können dann die Themen abgedeckt werden, die zum Suchverhalten des Nutzers passen. Im Rahmen des Placements wird analysiert, welche Webseiten Ihre Kunden vorzugsweise aufrufen. Google Ads werden dann genau auf solchen Webseiten platziert, die von Ihren Kunden gefragt sind.
Eine andere Möglichkeit bezüglich der inhaltsbezogenen Ausrichtung ist die Option der Inhalts-Keywords. Wie immer spielen Keywords bei der Suchmaschine Google auch bei Google Ads eine große Rolle. Zu Ihrer Anzeige werden geeignete Keywords, sogenannte Schlüsselbegriffe, festgelegt, die Ihre Anzeigen positionieren. Sucht ein Nutzer nach genau diesen Keywords, ergibt sich der perfekte Moment, um Ihre Anzeigen zu schalten. So treffen Suche und Nachfrage optimal aufeinander.

Ausrichtung auf Geräte

Mit der Targeting-Möglichkeit der Geräte erfolgt die Ausrichtung anhand der Nutzungsgegebenheiten. Welche Endgeräte werden genutzt, um Ihre Anzeigen zu sehen? Handelt es sich um Nutzer mit Smartphones oder Tablets? Oder sind die Nutzer mit einem Laptop oder Desktop im Internet unterwegs? Auch TV-Bildschirme, wie Smart-TVs oder Spielekonsolen können für Google Ads relevant sein, wenn es sich bei den Anzeigen um Videoformate handelt. Je nach Endgerät kann eine andere Ansprache gewählt werden, die die beste Performance für das genutzt Gerät ermöglicht.

ERWEITERUNG

Anzeigenerweiterungen:
Mehr Service für den Kunden

Kunden lieben Service. Genau aus diesem Grund bieten Google Ads die Zusatzfunktion, Ihre Anzeigen mit Erweiterungen auszustatten, um noch mehr Service und Informationen für den Kunden zu liefern. Anzeigenerweiterungen bereichern Ihre Anzeigen mit weiteren relevanten Informationen. Warum sollten Anzeigenerweiterungen genutzt werden? Weil Erweiterungen Ihre Anzeigen noch interessanter machen und einen Anreiz bieten, warum der Nutzer genau auf Ihre Anzeige klicken sollte. Was ist das Ziel unserer Google Ads? Welche Erweiterungen können dem Kunden geboten werden? Je nach Unternehmensaufbau und Ziel eignen sich unterschiedliche Anzeigenerweiterungen, die auch miteinander kombiniert werden können.

Standorterweiterungen

Was ist eine Standorterweiterung? Ihre Anzeigen werden hierbei mit Informationen zu Ihrem Geschäftsstandort ergänzt. So werden zum Beispiel Adressen, Öffnungszeiten, Fotos der Filiale oder auch Wegbeschreibungen zu den Anzeigen hinzugefügt. Das Ziel einer Standorterweiterung ist, Kunden zu animieren, Ihren Standort vor Ort zu besuchen und Leistungen live in Anspruch zu nehmen. Mit der Erweiterung werden die Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass Sie nicht nur online, sondern auch vor Ort präsent sind. So schaffen Sie es, mehr Kunden in Ihr Ladengeschäft zu locken.

Affiliate-Standorterweiterungen

Was sind Affiliate-Standorterweiterungen? Mit Affiliate-Standorterweiterungen machen Sie Kunden auf Geschäfte aufmerksam, bei denen Ihre Produkte angeboten werden. Affiliates sind Geschäftspartner, oft große Handelsketten, die Ihre Produkte vertreiben. Mit der Affiliate-Standorterweiterung werden alle Anbieter in der Umgebung angezeigt, die Ihre Produkte verkaufen. Sie bieten dem Kunden also den Service, genau zu wissen, wo Ihre Produkte zum Kauf bereitstehen.

Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Was sind Zusatzinformationen, die eine Anzeige erweitern können? Zusatzinformationen machen eine Anzeige besonders attraktiv für den Kunden. Sie präsentieren Vorteile und geben oft den entscheidenden Grund, warum der Kunde zu Ihnen kommen sollte. Eine kostenlose Lieferung? 24-Stunden-Kundenservice rund um die Uhr, das ganze Jahr über? Oder andere Serviceangebote, die Sie von der Konkurrenz abgrenzen? Was ist Ihr besonderer Service? Lassen Sie Ihre Kunden diese Vorteile mit Erweiterungen mit Zusatzinformationen wissen und überzeugen Sie diese mit Ihren Zusatzleistungen.

Anruferweiterungen

Was sind Anruferweiterungen und wozu dienen sie? Mit Anruferweiterungen ergänzen Sie Ihre Anzeigen mit Ihrer Telefonnummer oder mit einer Anrufschaltfläche. Anruferweiterungen dienen dazu, den Kunden zu einer Interaktion per Telefon mit Ihnen zu animieren. Sie sind vor allem dann vorteilhaft, wenn der Nutzer mit einem Smartphone die Anzeige aufruft. Mit einer Anrufschaltfläche ist so nur ein einziger Klick notwendig, und der Kunde kann Sie direkt telefonisch über die Anruffunktion des Smartphones erreichen. Kein langes Suchen nach Telefonnummern, nicht einmal ein manuelles Eingeben der Telefonnummer ist erforderlich, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Anruferweiterungen machen die Kontaktaufnahme per Telefon damit sehr einfach.

Preiserweiterungen

Welche Preise kann der Kunde bei Ihnen erwarten? Mit den Preiserweiterungen der Google Ads präsentieren Sie dem Nutzer nicht nur Ihre Produkte, sondern bewerben auch gleichzeitig die Preise. Schon vor dem Klick auf Ihre Anzeige weiß der Kunde also genau, die Preislagen Ihrer Produkte einzuschätzen.

Angebotserweiterungen

Sie bieten Ihren Kunden ein spezielles Angebot? Dann sollte diese Angebote auch in Ihren Google Ads als Erweiterungen präsentiert werden. Heutzutage gibt es viele Anlässe, die nach einem passenden Angebot rufen und auch viele Kunden erwarten mittlerweile zu bestimmten Anlässen ein besonderes Angebot. Feiertage wie Ostern oder Weihnachten, saisonale Gegebenheiten wie ein Winterschlussverkauf, Traditionen wie Halloween oder Oktoberfest oder auch große Sportevents wie Weltmeisterschaften bieten allerlei Gelegenheiten für spezielle Angebote. Wie lange das Angebot gilt, liegt dabei in Ihrer Hand. Dabei sind Rabattaktionen oder Gutscheine eine häufig genutzte Methode, Angebote zu gestalten. Ein begrenzter Zeitraum bietet typischerweise für Kunden einen Anreiz, sofort zu bestellen, um sich ein Angebot zu sichern. Mit Angebotserweiterungen bewerben Sie mit Ihren Google Ads Ihre Vorzüge und wecken das Interesse des Nutzers.

Sitelink-Erweiterungen

Wohin führen Sitelink-Erweiterungen? Worauf zielen diese Erweiterungen der Anzeigen ab? Sitelink-Erweiterungen führen zu Unterseiten Ihrer Webseite. Sie sollen den Nutzer dazu motivieren, eine Conversion auf Ihrer Webseite zu tätigen. So fordert zum Beispiel ein Zusatz von „jetzt bestellen“ den Kunden dazu auf, einen Kauf direkt abzuschließen und verkürzt gleichzeitig den Weg für den Kunden. Der Kunde wird direkt ohne Umwege zu der Unterseite weitergeleitet, zu der er gelangen möchte.

Snippet-Erweiterungen

Welche Informationen sind für den Suchenden am wertvollsten? Welche Informationen sucht der Kunde als erstes bei den Anzeigen? Mit Snippet-Erweiterungen bieten Sie dem Nutzer genau diese Informationen als erstes, um das Interesse des Kunden abzudecken und geben dem Kunden schon bei der Suche einen Einblick in Ihre Leistungen.

App-Erweiterungen

Was ist eine App-Erweiterung? Ihr Ziel ist es, mit Google Ads Ihre App zu bewerben? Dann sollten Sie auf App-Erweiterungen zurückgreifen. Mit App-Erweiterungen animieren Sie den Nutzer Ihre App herunterzuladen. Nur ein Klick ist erforderlich und der Nutzer wird zum Download-Bereich Ihrer App weitergeleitet.

Lead-Formularerweiterungen

Warum sind Lead-Formularerweiterungen interessant? Weil sie darauf abzielen, dass der Nutzer aufgrund einer Google Werbeanzeige zu Ihrem Leistungsspektrum Kontaktdaten hinterlegt. Diese Kontaktdaten können zum Beispiel E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Anschriften beinhalten, durch die das Unternehmen mit dem Kunden in Kontakt treten kann.

Anzeigen mit Verkäuferbewertungen

Was sind Anzeigen mit Verkäuferbewertungen? Anzeigen mit Verkäuferbewertungen präsentieren nicht nur Produkte eines Unternehmens, sondern liefern gleichzeitig auch Bewertungen von anderen, bisherigen Kunden mit. Diese Bewertungen erfolgt unter Anderem anhand eines Sternesystems, bei dem 5 Sterne das Bestmögliche ist. Warum sind Anzeigen mit Verkäuferbewertungen für den Nutzer interessanter als Anzeigen ohne Bewertungen? Weil diese die Meinungen zufriedener Kunden widerspiegeln. Die Bewertungen werden zumeist als vertrauensvoll wahrgenommen, da sie auf echten Erfahrungen beruhen und von anderen Kunden verfasst wurden. Eine Bewertung mit hoher Sternezahl zieht die Blicke von Nutzern direkt auf sich und erhöht die Klickrate.

Google Ads:
Ein Werbesystem, unterschiedliche Werbenetzwerke

Google: Eine Suchmaschine, ein Werbenetzwerk? Nein, auch bei Google lassen sich Werbenetzwerke unterscheiden. Man differenziert bei Google Ads zwischen zwei Alternativen: das Such-Werbenetzwerk und das Display-Werbenetzwerk. Je nach Anzeigenformat und Intention eignen sich entweder das Such-Werbenetzwerk oder das Display-Werbenetzwerk besser für die Platzierung von Werbeanzeigen.

Such-Werbenetzwerk

Was ist der Unterschied zwischen dem Such-Werbenetzwerk und dem Display-Werbenetzwerk? Bei dem Such-Werbenetzwerk sucht ein Nutzer bei der Suchmaschine Google nach bestimmten Begriffen, zu denen dann passende Anzeigen geschaltet werden. Die Anzeigen können zum Beispiel Textanzeigen auf der Ergebnisseite der Treffer der Suchmaschinen-Anfrage oder auch Bild- oder Shopping-Anzeigen sein. Die Anzeigen erscheinen dann bei Google und seinen Partner-Webseiten wie Google Maps, Google Shopping oder anderen Partner-Webseiten von Google. Der Nutzer sucht quasi aktiv nach Produkten, zu denen Sie die passenden Anzeigen liefern.

Display-Werbenetzwerk

Beim Dispaly-Werbenetzwerk liegt der Fokus auf den Plattformen YouTube, Gmail und anderen Partnerwebseiten von Google. Anders als bei dem Such-Netzwerk sucht der Nutzer aber in dem Moment der Werbeschaltung nicht aktiv nach den Produkten. Der Nutzer bewegt sich bereits auf den genannten Webseiten und erhält auf seine Interessen zugeschnittene Werbung. So wird zum Beispiel bei einem YouTube-Video Werbung eingespielt oder auf dem Gmail-Konto eine Werbeanzeige präsentiert, um die Aufmerksamkeit des Nutzers zu erlangen. Das Display-Werbenetzwerk eignet sich besonders gut, um neue Produkte zu bewerben, die dem Kunden noch nicht bekannt sind oder auf Aktionen aufmerksam zu machen. Deswegen erfolgt die Werbeschaltung im Display-Werbenetzwerk oft vor dem Such-Werbenetzwerk, um ein Bewusstsein für die Produkte zu schaffen, da Nutzer nicht nach Produkten suchen können, die bislang unbekannt sind.

Google Ads Tools

Google Ads bieten viele Möglichkeiten der eindrucksvollen Werbung. Wir kennen sie alle, dennoch greifen auch wir auf Hilfsmittel von Google zurück, die das höchste Leistungspotenzial ermöglichen. Google Ads Tools begleiten unsere tägliche Arbeit, damit immer die beste Performance geleistet werden kann. Mit dem Keyword-Planner finden wir für Sie die besten Keywords, mit Google Analytics behalten wir die Zahlen im Blick, mit dem Google Ads Editor haben wir das Ruder fest in der Hand und mit dem Reichweiten-Planer finden wir die passende Reichweite für Ihr Vorhaben.

Keyword-Planner

Keywords sind und bleiben das Herzstück der Kampagnen bei Google. Welches sind die besten Keywords für Ihr Projekt? Mit dem Keyword-Planner gehen wir auf Entdeckungstour, welche Keywords für die Suchanfragen Ihrer Zielgruppen relevant sind. Suchvolumen ermitteln, neue Trends und Keyword-Vorschläge aufspüren, Kosten für Keywords im Auge behalten, all das macht der Google Keyword-Planner möglich. Mit dem Keyword-Planner organisieren, strukturieren und jonglieren wir mit Ihren Keywords, um eine perfekte Vorstellung zu liefern.

Google Analytics

Mit Google Analytics sprechen wir die Sprache der Zahlen. Sind Ihre Werbemaßnahmen bei Google Ads wirksam? Wie viele Besucher werden aufgrund einer Werbeanzeige bei Google auf Ihre Webseite weitergeleitet? Wie hoch ist dagegen die Absprungrate der Besucher, die auf Ihre Webseite finden. Zahlen über Zahlen. Da ist es gut, dass SEOMATIK ein gutes Gespür für die richtigen Zahlen hat. Mit Google Analytics kann die Wirksamkeit der Werbemaßnahmen kontrolliert und gelenkt werden. Die wichtigsten Kennzahlen werden abgebildet, Besucherzahlen festgehalten, Performance Daten zu Produkten aufgeführt und Tracking ermöglicht. So bleiben wir dem Nutzer auf der Spur und behalten die Werbemaßnahmen auch quantitativ unter Kontrolle.

Google Ads Editor

Ohne Frage, Google Ads funktionieren. Dazu benötigen sie aber eine gute Planung, Verwaltung und Organisation. Lassen sich die Kampagnen und das Google Ads Konto auch offline steuern? Hierfür hat Google das kostenlose Tool „Google Ads Editor“ bereitgestellt, um Einstellungen schnell, einfach, unkompliziert, aber dennoch umfangreich vorzunehmen. So können Kampagnen mühelos auch offline verwaltet, aktualisiert und strukturiert werden. Der Google Ads Editor kommt besonders bei Nutzern zum Einsatz, die sehr umfassende Kampagnen erstellen und verwalten wollen.

Reichweiten-Planer

Die perfekte Reichweite soll her. Aber wie wird diese am besten gefunden? Auch hierfür bietet Google ein passendes Tool: der Reichweiten-Planer. Sie liefern die Informationen zur gewünschten Zielgruppe, der Reichweiten-Planer liefert die passende Strategie, die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Der Reichweiten-Planer dient als Hilfsmittel, zu erfahren, wie und wo die Zielgruppe am besten erreicht werden kann.

Warum SEOMATIK für Ihre Google Ads?

Google ads, Display Marketing, Suchmaschinenwerbung oder doch lieber Suchmaschinenoptimierung? Welche Wege führen Sie bei Google und seinen Partnern an beliebte Platzierungen? Wir wissen, dass das kompliziert wirken kann, deshalb behalten wir von der SEOMATIK den Überblick über alle Maßnahmen bei Google. Warum sollten Sie dabei auf SEOMATIK vertrauen? Sie haben uns gefunden. Das ist der beste Beweis dafür, dass wir uns mit Google ausgezeichnet auskennen. So wie Sie uns gefunden haben, werden auch Ihre Kunden Sie finden. Apropos ausgezeichnet, SEOMATIK trägt die Auszeichnung als Google Partner, was unsere Fähigkeiten bezeugt. Sie legen großen Wert auf Qualität, auf einen persönlichen Ansprechpartner und Transparenz? Sie wollen verstehen, wie Ihre Marketing-Maßnahmen umgesetzt werden? Das trifft sich gut, denn genau das sind auch unsere Ansprüche an unsere Arbeit. Vertrauen auch Sie unserem Know-how und nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf. Gerne können Sie dazu einen kostenlosen und unverbindlichen Ersttermin vereinbaren.

GUT ZU WISSEN

Häufigsten Fragen zu
Google Ads

Google Ads ist ein Werbesystem bei Google, bei dem bezahlte Werbeanzeigen geschaltet werden, um mehr von mehr Sichtbarkeit, mehr Kunden und mehr Umsatz zu profitieren. Diese Werbeanzeigen stehen bei Google noch vor den organischen Treffern und werden deshalb besonders schnell wahrgenommen.

Google Ads haben folgende Vorteile:

  • Gezielte Zielgruppenansprache nach den Bedürfnissen der Nutzer
  • Sie profitieren von mehr Klicks, mehr Kunden und mehr Umsatz
  • Streuverluste werden reduziert
  • Permanente Kostenkontrolle
  • Direkte Erfolgskontrolle der Werbemaßnahmen möglich.

Die Kosten für Google Ads variieren je nach Umfang, Geboten, gewählten Keywords, Qualitätsfaktor oder Anzeigeformat. Kosten entstehen aber nur dann, wenn ein Klick auf die Werbeanzeige erfolgt, was Google Ads so attraktiv macht.

Fragen Sie uns gerne unverbindliche nach einem Angebot für IHR Vorhaben.

DARUM

DARUM MIT SEOMATIK

Agentur Vector

Technologischer Vorsprung

Keine andere SEO AGENTUR in Berlin oder Deutschland arbeitet mit einer derart ausgefeilten technologischen Infrastruktur wie die SEOMATIK. Wir setzen nicht nur auf die besten Tools, sondern … auf viel viel mehr. Erfahren Sie mehr dazu in einem unverbindlichen Termin mit uns.

Agentur Vector

Vollkommene Transparanz

Wir haben nichts zu verheimlichen. SEOMATIK setzt auf die gemeinsame strategische Entwicklung zusammen mit dem Kunden. Deshalb bauen wir auf vollkommene, gegenseitige Transparenz.

Agentur Vector

Herausragende Erfahrung

Langjährige Erfahrung als Unternehmen aber auch bei jedem einzelnen Mitarbeiter führen dazu, dass Fehler vermieden und Chancen für den Kunden konsequent aufgedeckt werden. Erfahrung ist nichts etwas Altes, sondern der Grundstock für etwas erfolgreich Neues.

Agentur Vector

Offene Kommunikation

Politische Kommunikation ist nicht in unserer DNA. Wir sprechen Klartext. Nur so kann man zusammen auf Dauer Chancen aufdecken und erfolgreich ein. Anders wollen wir nicht arbeiten. Eben immer klar fokussiert auf den Erfolg.

Agentur Vector

Exzellente Mitarbeiter

Ja wir bilden aus. Ja wir bilden uns fort. Aber jedes unserer Teammitglieder ist selbst in der Lage, sogar Mitarbeiter anderer SEO Agenturen noch entscheidend fortbilden zu können. Eben nicht nur gut, sondern exzellent.

Agentur Vector

Wirtschaftlichkeit im Fokus

Wie keine andere Agentur in Deutschland haben wir stets den ROI unseres Kunden im Fokus. Online Marketing macht nur dann Sinn, wenn ‚hinten‘ mehr rauskommt als ‚vorne‘ reingesteckt wird. Wir denken jederzeit an die Wirtschaftlichkeit für unsere Kunden. Was sich nicht rechnet wird nicht gemacht. Unsere Kunden wissen das. Eine Fluktuation von unter 1% spricht hierbei eine deutliche Sprache!

STANDORTE

Auch wenn wir jeden unserer Kunden anbieten, Termine und inhaltliche Abstimmungen bei sich vor Ort zu vereinbaren. Gerne laden wir unseren Kunden auch zu uns in die Standorte ein. Hier können Sie gerne unserer Experten persönlich kennenlernen und sich ein Bild von unserer täglichen Arbeit für unsere Kunden machen. Stimmen Sie gerne einen entsprechenden Termin mit uns ab und kommen Sie uns besuchen. Hier finden Sie uns:

BETREEUNG

SEO Agentur vor Ort

Die besten Online Marketing Agenturen verstecken sich nicht hinter Emails und Briefen, sondern sind direkt beim Kunden vor Ort. Eine seriöse Online Marketing Agentur ist nur dann erfolgreich, wenn Sie die Ziele und Leistungen seiner Kunden sowie dessen Endkunden optimal versteht und in die Optimierung einfließen lässt. Wir betreuen deshalb jeden Kunden direkt vor Ort. Diesen ganz besonderen Service bieten wir u.a. an nachfolgenden Orten (+50 km Umkreis):

KONTAKT

Schreiben Sie uns
oder rufen Sie an

Erfolg kann ganz einfach sein und ist oft nur die richtige Entscheidung im richtigen Moment. Entscheiden Sie sich für einen unverbindlichen Erstkontakt mit der Online Marketing Agentur SEOMATIK und lassen Sie und über die Möglichkeiten für Ihre Webseiten und Ihr Unternehmen sprechen. Bereuen kann es nur der, der es nicht in Anspruch nimmt.

Kostenlose Hotline: 0800 7243 415
E-Mail: anfrage@seomatik.de

    Agentur Stadt