301-Weiterleitung

301 Weiterleitung

Was ist eine 301 Weiterleitung?

Unter einer Weiterleitung, oder auch Redirect, wird eine automatische Umleitung einer URL zu einer anderen verstanden. Sie ist stets dauerhaft („moved permanently“), entweder server- oder clientseitig und kann verschiedene Zwecke haben, wie beispielsweise eine Serverwartung oder einem kompletten Umzug einer Webseite auf eine neue URL. Die 301 Weiterleitung kann in diesem Zusammenhang dazu verwendet werden Duplicate Content zu vermeiden. Unter Duplicate Content, zu Deutsch doppelter Inhalt, versteht man, dass identische Inhalte gefunden wurden, die über unterschiedliche URLs laufen. Dieses Problem sollte dringend vermieden werden, da Google gleiche Inhalte als eine Art Betrugsversuch einstuft und so für schlechtere Plätze in den Rankings sorgt. Auch kann die 301 Weiterleitung gut dazu verwendet werden, einen Relaunch einer Webseite durchzuführen oder alte ungültige URLs auf neue umzuleiten. Ausschließlich bei dieser spezifischen Form der Umleitung wird der Link Juice, die Verteilung von Backlinks innerhalb dieser Webseite, eins zu eins übernommen. Somit wird ebenfalls vollautomatisch ein Signal an Suchmaschinen gesendet, welches die Information beinhaltet, dass der angeforderte Inhalt ab sofort unter einer neuen URL zu finden ist.

Der große Vorteil für den Nutzer ist, dass er nicht auf einer 404-Fehlerseite landet, sondern stattdessen zu seiner gewünschten Webseite gelangt. Eine Möglichkeit, die 301 Weiterleitung zu erkennen, ist auf die Adresszeile im Webbrowser zu achten. Bei so einer Weiterleitung verändert sich die URL an dieser Stelle.

 

302 Weiterleitung

Bei der 302 Weiterleitung handelt es sich um eine permanente Umleitung von Seiten in der HTTP-Version 1.0. Bis vor einiger Zeit wurde gesagt, dass sie keinen PageRank mitvererben würde. Das hat sich mittlerweile aber geändert. Die 302-Weiterleitung vererbt die vollständige Link-Power.

307 Weiterleitung

Hierbei handelt es sich um kurzfristige Umleitungen von Webseiten, wie beispielsweise bei einer Wartung. Um das dem Nutzer zu signalisieren, wird eine Nachricht in einer neu geschriebenen php-Datei hinterlegt.

 

 

 

Serverseitige Weiterleitung

Hier handelt es sich um eine Form der Weiterleitung auf dem Server -hauptsächlich bei Apache-Servern- selbst, auf der ein entsprechender Befehl in der Datei htaccess hinterlegt wird. Bei einem neuen Aufruf dieser URL, leitet der Server dann automatisch auf die hinterlegte URL als neues Ziel um.

 

Clientseitige Weiterleitung

Als andere Form existiert die clientseitige Weiterleitung. Es müssen am Server keine Änderungen vorgenommen werden, dass im Quellcode der Webseite die Weiterleitung hinterlegt werden kann.

Hat man die Wahl zwischen den beiden Formen, sollte auf jeden Fall die serverseitige Weiterleitung gewählt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Funktionen einer 301 Weiterleitung?

Eine Weiterleitung, also die Umleitung, geschieht automatisch und wird von den meisten Nutzern gar nicht wahrgenommen. Das ist einer von mehreren Gründen, warum serverseitige Weiterleitungen im speziellen dazu geeignet sind, die URLs an einen Ort zu leiten, ohne die Benutzerfreundlichkeit -auch als Usability bekannt- im negativem Sinn einzuschränken.

  • Link Juice geht beim Relaunch nicht verloren und das Entstehen von toten Links wird verhindert.
  • PageRank wird nicht negativ beeinflusst oder geht gar verloren.
  • Tote Links werden mittels dieser Weiterleitung zum neuen Ziel umgeleitet.
  • Webseiten können von einem Protokoll wie http auf https geführt werden.
  • Es gibt bestimmte Tracking-Links, die mit einem Affiliate-Programm auf eine gewollte Zielseite geleitet werden.
  • Vermeidung von Duplicate Content durch Weiterleitung von URLs mit „www“ auf URLs ohne dieses oder umgekehrt à Linkstärke wird vererbt.
  • Automatische Anpassung auf die passende Sprachversion bei Webseiten mit Geolokalisierung.

So sollte immer dann eine 301 Weiterleitung erfolgen, wenn sich die URL-Struktur einer bestimmten Webseite geändert hat oder der Domainname sich im Gesamten verändert. Auch bei einer Zusammenlegung von mehreren Webseiten oder, wenn gleicher Inhalt der Webseite über 2 verschiedene URLs aufzurufen ist, sollte die 301-Weiterleitung genutzt werden. Überflüssige Weiterleitungen sollten generell vermieden werden, da sie die Seitenperformance der Webseite beeinträchtigen können. Auch kann Google ab einer bestimmten Menge an Weiterleitungen nicht mehr folgen und es führt zu Fehlern im Crawler.

 

STANDORTE

Auch wenn wir jeden unserer Kunden anbieten, Termine und inhaltliche Abstimmungen bei sich vor Ort zu vereinbaren. Gerne laden wir unseren Kunden auch zu uns in die Standorte ein. Hier können Sie gerne unserer Experten persönlich kennenlernen und sich ein Bild von unserer täglichen Arbeit für unsere Kunden machen. Stimmen Sie gerne einen entsprechenden Termin mit uns ab und kommen Sie uns besuchen. Hier finden Sie uns:

Kontakt aufnehmen