breadcrumb

Breadcrumb

 

Was ist die Breadcrumb Navigation?

Breadcrumb Navigation oder im Deutschen auch Brotkrümelnavigation beschreibt eine Art, die Navigation auf einer Webseite zu organisieren. Diese Art der Navigation hat sich ungefähr seit dem Jahr 2007 durchgesetzt und wird von den meisten Webseiten benutzt. Dabei ist die Breadcrumb Navigation, wie der Name es bereits andeutet, als ein Pfad von Brotkrümeln zu verstehen. Angelehnt ist dieser an das Märchen „Hänsel und Gretel“, in welchem die Kinder Brotkrumen verstreuen, damit sie wieder zurück zu ihrem Elternhaus finden. Bei der Breadcrumb Navigation wird ein Link-Pfad, welcher dem Nutzer als Orientierung dient, angezeigt und somit wird es dem Nutzer erlaubt, seine Schritte zurückverfolgen zu können. Hinter dieser Möglichkeit steht das Bedürfnis, dem Nutzer zu jedem Zeitpunkt wissen zu lassen, auf welcher Hierarchieebene der Webseite er sich gerade befindet. Jeder Webseitenbetreuer muss sich also die Frage stellen, ob eine Breadcrumb Navigation für die eigene Webseite sinnig ist, oder, ob eine andere Art der Navigation eingeführt werden muss. Um dies zu testen kann der Webseitenbetreuer die Sitemap der Webseite anschauen oder anlegen. Wird festgestellt, dass die Sitemap viele Ebenen aufzeigt, so ist es meist sinnig eine Brotkrümelnavigation einzubauen. Der Vorteil dieses Vorgehens liegt darin, dass die Struktur der Breadcrumb Navigation meist der Sitemap entspricht und somit übernommen werden kann, aber auch wenn eine Breadcrumb Navigation implementiert wird, die nicht direkt auf der Struktur beruht, so kann sie als Übersicht für die Erstellung der Navigation genutzt werden. Damit diese Breadcrumb Navigation Sinn hat muss sie immer für den Nutzer sichtbar sein, weshalb sie meist am oberen Rand der Webseite zu finden ist und dort statisch ist, das heißt sie bewegt sich nicht, egal auf welcher Unterseite oder wie hoch oder tief auf der Webseite der Nutzer sich befindet.

 

 

Arten von Breadcrumbs

Breadcrumb Navigation ist jedoch nicht gleich Breadcrumb Navigation, denn die Art des Breadcrumb kann sich unterscheiden und somit eine völlig andere Navigation erzeugen. Generell ist es so, dass die Breadcrumbs den Verlauf des Nutzers auf der Webseite anzeigen sollen und so stimmen sie meist mit dem Klickpfad ebendessen überein, doch dieser Pfad kann von der Webseite zusammengefasst werden und in anderer Form präsentiert werden. Im Folgenden werden drei verschiedene Arten der Breadcrumbs vorgestellt und die unterschiedliche Navigation, die daraus resultiert erläutert.

 

Wie bereits erwähnt ist der Klickpfad die beliebteste Art von Breadcrumbs, die bei einer Breadcrumb Navigation verwendet wird. Bei einem Klickpfad wird, wie es der Name sagt, jeder Klick des Nutzers erfasst und in der Breadcrumb Navigation angezeigt. Es wird hierbei immer die aktuelle Position angezeigt. Das Problem bei dieser Variante ist, dass sie für Webseiten, welche eine sehr tiefe Struktur besitzen, nicht immer praktisch ist, denn wenn der Nutzer sich zu tief in die Struktur der Webseite begibt, so müsste die Breadcrumb Navigation zu viele Schritte anzeigen und wäre somit zu platzeinnehmend. Hinzu kommt noch, dass die meisten modernen Web-Browser dem Nutzer erlauben jede einzelne Unterseite wieder aufzurufen, indem der Zurück-Pfeil neben dem Adressfeld genutzt wird.

 

Eine weitere Art der Breadcrumbs bezieht sich auch die Location des Nutzers in der Hierarchie der Webseite. Diese Variante ist besonders beliebt bei solchen Webseiten, die mehr als zwei Unterebenen besitzen, denn diese Art der Breadcrumb Navigation erleichtert es dem Nutzer schneller, zu Anfangspunkten zurück zu kommen.

Die letzte Art nennt sich attributbasierte Breadcrumbs, welche es dem Nutzer erlauben zu sehen, zu welchen Kategorien die aktuell besuchte Unterseite gehört und ebenfalls welche Attribute die Seite zugewiesen bekommen hat. Die Art und Weise, wie diese Breadcrumbs Navigation funktioniert macht sie besonders beliebt für Onlineshops und andere verkaufsorientierte Webseiten. So kann ein Nutzer während des Stöberns im Onlineshop stehts sehen in welcher Kategorie er sich gerade bewegt und sollte ein bestimmtes Produkt aufgerufen worden sein, so können die spezifischen Attribute nachvollzogen werden. Des Weiteren hilft diese Breadcrumb Navigation dabei die Suche innerhalb der Onlineshops zu optimieren, denn so können die Nutzer nach Kategorien oder Attributen suchen und bekommen die entsprechenden Ergebnisse. Bei dieser Navigation ist jedoch negativ, dass die Implementierung schwieriger ist, denn sie muss immer an die Datenbanken der Webseite angepasst werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorteile der Breadcrumb Navigation

Zusammengefasst sind die Vorteile für eine Webseite, wenn sie eine Breadcrumb Navigation verwendet, wie folgt:

  • Nutzern wird immer die aktuelle Position in Relation zu anderen Hierarchieebenen der Webseite angezeigt.
  • Nutzer benutzen sie intuitiv, selbst wenn sie noch nie auf der Webseite waren.
  • Breadcrumbs sind eine platzsparende Variante der Navigation.
  • Ermöglichen die Navigation auf der Webseite, auch wenn der Nutzer auf einer Landing Page tief innerhalb der Webseitenstruktur landet.

 

 

Breadcrumb Navigation und SEO

Während die verschiedenen Arten der Breadcrumbs beschrieben wurden, wurden auch einige der Vorteile, welche meist nutzerorientiert sind, genannt. Dadurch kann geschlossen werden, dass die Breadcrumbs Navigation zu einer positiven User Experience führt und somit entscheidend für die Nutzerbindung ist. Dies ist ein wichtiger Fakt in der Suchmaschinenoptimierung, nichtsdestotrotz ist es nicht der einzige Fakt, denn auch die Suchmaschinen Crawler ziehen ein Vorteil daraus. Kann ein Crawler die einzelnen Navigationspunkte auslesen, so kann die betreffende Webseite mit einem Rich Snippet in den Suchergebnissen angezeigt werden und mehr Benutzer anziehen.