SEO-Management

Agentur seomatik-slide-mobil
Agentur seo-slide

seo

Google Partner  beste SEO Agentur

SEO MANAGEMENT

SEO Management. Was ist das?

Vorab: was ist SEO?

SEO ist die Abkürzung für Suchmaschinenoptimierung (engl. Search Engine Optimization), die anhand einer Methode oder hier die 7 Säulen Strategie, die Auffindbarkeit und die Präsenz einer Internetseite in Suchmaschinen wie Google, Bing, Yandex und viele mehr, verbessert. Bei einer Onlinerecherche sind in der Regel nur die Ergebnisse für den Nutzer interessant, die den höchsten Ranging in den Suchmaschinen haben, weswegen diese Plätze hart umkämpft sind. Suchmaschinenergebnisse haben mit rund 56% den größten Einfluss auf Kaufentscheidungen.

Definition SEO-Management

Ziel des SEO-Managements ist es, eine Strategie zu entwickeln, die zur Ergebnis Maximierung und Verbesserung der Marketing-, Vertriebs- oder Geschäftsprozesse führt. Damit der Umsatz des Unternehmens kontinuierlich steigt. SEO-Management entwickelt eine passende Maßnahme oder Strategie, die als Grundgerüst dient um in den vorderen Treffer der Suchmaschinen zu erschienen.

Um konkurrenzfähig zu bleiben investieren Unternehmen intern oder extern in SEO-Management mit einer spezialisierten Agentur für Online-Marketing oder einer Full-Service-Agentur.

Beste SEO Agentur

7 Säulen Strategie

  1. Zielgruppen Analyse

Als erstes wird ermittelt was der Zielmarkt von den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen erwartet und welche Suchbegriffe die Zielgruppe passend zur Website hat. Außerdem wird die Website analysiert und die Inhalte mit den meisten Traffics und Erfolge werden herausgearbeitet.

 

  1. Konkurrenzanalyse

Der Markt wird nach potenziellen Konkurrenten verglichen. Die Website des Unternehmens wird qualitativ hochwertiger, als die der Konkurrenz, erstellt oder verbessert.

Die Konkurrenzanalyse beinhaltet Vergleichsparameter wie:

  • Traffic Volumen

„Traffic“ bedeutet übersetzt „Verkehr“ und beschreibt den Verkehr von Besuchern auf einer Website. In der Regel sind die Seitenaufrufe bzw. der entstehende Datenverkehr gemeint. Man gliedert Traffic in zwei Untergruppen. Einmal die Page Impressions (Seitenaufrufe) und zum anderen die Visits (Seitenbesuche).

  • Hauptkeywords

Für das Ranking einer Website in Suchmaschinen spielt die Platzierung passender Keywords an den richtigen Stellen eine entscheidende Rolle. Mit den Keywords sind Schlüsselbegriffe gemeint, die der Suchmaschine zeigen worum es in dem Content geht. Ohne Keywords können Suchmaschinen die Website und den Content nicht zuordnen und somit nicht in den Suchergebnisse anzeigen oder entsprechend ranken.

  • Backlink Profil

Ein Backlink (Rückverweis) ist ein Link von einer fremden und externen Seite zu einer anderen Website. Ein Backlink-Profil ist die Zusammensetzung aller Backlinks einer Website. Je mehr hochwertige Backlinks eine Website beinhaltet, desto populärer ist sie. Man unterscheidet zwischen natürliche und unnatürliche Backlinksprofile. Natürliche Links sind freiwillig gesetzt von themenrelevanten Quellen. Unnatürliche Backlink-Profile verweisen auf vertrauensunwürdigen Quellen.

 

 

 

  1. Technik Check

Es müssen Problemfelder in technischer Hinsicht auf der Website erkannt und behoben werden. Hier geht es darum hohen Wert auf die Indexierbarkeit der Website zu legen. Die Richtlinien von Google sind zu beachten um auf den Google-Index aufgenommen zu werden. Durch den Uptime-Check kontrolliert man ständig ob die Seite erreichbar ist.

 

  1. Content erstellen

Nachdem die Keywords identifiziert wurden, sollte der neue Content Keywordbezogen sein und einen Mehrwert für den User beinhalten. Durch das Einfügen von Bilder oder Grafiken unterstützt man den User die Inhalte besser zu verstehen und steigert so die Benutzerfreundlichkeit der Website.

 

  1. Linkaufbau

Der Linkaufbau, der es ermöglicht auf einer verlinken Seite zu wechseln, kann schlussendlich entscheidend für das Ranking in den Suchmaschinen sein.

Linkarten können z.B. sein:

Forenlinks

Blogkommentare

Branchenbücher

Business Links

Redaktionelle Inhalte

 

Das SEO-Management hat die Aufgabe das Linkprofil zu überwachen und zu steuern.

Hierzu gibt es einen Richtwert, der sich die „40% Regel“ nennt. Das heißt, eine Linkart darf nicht mehr als 40% des gesamten Linkprofils einnehmen um ein natürliches Profil darzustellen. Das SEO-Management überwacht hierzu auch den Wettbewerb und auch die Wettbewerber.

 

  1. Webcontrolling

Es umfasst die Steuerung der Online-Aktivitäten. Anhand der wichtigsten Key-Performance-Indicators (KPIs) lassen sich beim Webcontrolling bzw. der Traffic-Analyse Informationen über das Verhalten der Besucher wie die Besucheranzahl, Nutzerpfad, Page Value und die Verweildauer erfassen. Durch das Analysieren der Prozesse können die Ziele im weiteren Verlauf optimiert und verbessert werden.

 

  1. Reporting

Im letzten Schritt geht es darum die wichtigsten SEO KPIs zu überwachen und zu analysieren. Die Ergebnisse werden gemessen und kontrolliert um anschließend Handlungsempfehlungen aussprechen zu können.

Ohne jegliches Reporting kann die Performance und die Auswirkung einer SEO-Kampagne nicht gemessen werden und keine Entwicklungsreports gezeigt werden.

 

Suchanfragen

Suchanfragen sind die Eingaben eines Internetnutzers in der Suchmaske einer Suchmaschine wie z.B. Google. Einzelne Begriffe oder längere Phrasen die der Nutzer eingibt werden durch Algorithmen gefiltert und das Ergebnis wird in Form von Snippets angezeigt. Suchanfragen sind der Auslöser der Suchmaschinenoptimierung. Das SEO-Management sucht nach passenden Keywords, die die Suchanfrage definieren um in den vorderen Treffer der Suchmaschine zu erschienen. Man unterscheidet zwischen drei Arten von Suchanfragen.

 

 

  1. Transaktionsorientierte Suchanfrage:

Transaktionsorientierte Suchanfragen sind Anfragen mit einer bevorstehende Kaufabsicht oder eine andere Transaktion (z.B. herunterladen) eines (digital) Produktes. Dabei spielt es keine Rolle ob das Produkt kostenlos zum Erwerb steht. Der Internetuser nutzt die Suchmaschine um das Produkt ausfindig zu machen um es auszuwählen, aufzurufen oder auf der jeweiligen Website zu erwerben. Verben wie „kaufen“, „bestellen“ oder „herunterladen“ wie auch konkrete Produkte oder Produktnamen weise auf eine transaktionsorientierte Suchanfrage hin. Es können auch Anfragen in der Suchmaschine eingegeben werden, die eine Intention ausdrucken. Beispielsweise ein Flug an einem bestimmten Zielort. Damit impliziert der Nutzer einen Flug buchen zu wollen. Dementsprechend liefert die Suchmaschine dem Nutzer Preis- sowie Terminvorschläge.

 

  1. Navigationsorientierte Suchanfrage:

Navigationsorientierte Suchanfragen haben den Zweck, dass der Nutzer eine bestimmte Internetseite finden möchten. Der Internetnutzer gibt also nicht direkt im Browser die gewünschte URL ein, sondern gibt den Begriff, z.B. eine Marke, bei Google oder einer anderen Suchmaschine ein und lässt sich die entsprechende Ergebnisse anzeigen. In diesem Fall liegt weder ein Bedarf an bestimmten Produkten noch hat der Nutzer eine Kaufintension. Navigationsorientierte Suchanfragen können zu einer wichtigen Konversion führen, sodass sie den Umsatz eines Unternehmens auf Dauer steigern könnte. Aus einem Leser könnte ein Handelnder werden.

 

  1. Informationsorientierte Suchanfragen:

Eine Informationsorientierte Suchanfrage gibt dem Nutzer eine Antwort auf seine Frage. Es ist eine rein Informative Suchanfrage um nützliche Informationen zu erhalten. Hier möchte der Nutzer weder was kaufen noch nach einer bestimmten Website suchen. Diese Art gilt als ursprünglichste Form aller Suchanfragen. Die Suchmaschinen wurden mit der Intention erfunden, aus einer inzwischen riesigen verfügbaren Datenmenge spezifische Informationen herauszufiltern. Ein Beispiel für eine Informative Suchanfrage ist die Wikipedia Website, die durch viele informative Begriffe die Bestplatzierung in den Suchmaschinen erreicht hat.

Keywords

Keywords bezeichnen alle eingegeben Wörter oder Sätze nach denen Nutzer im Internet suchen. Je mehr Menschen nach einen bestimmten Begriff suchen, desto eher wird dieser zu einem Keyword. Dieses Keyword wird von den Suchmaschinen durch ihre Suchalgorithmen behandelt und mit den jeweiligen Index abgeglichen. Daraufhin bekommet der Nutzer Ergebnisse aufgelistet. Keywords sind die Basis der Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel beim SEO ist es immer, dass die Seite eines Unternehmens für gewisse Keywords die von der Zielgruppe oft gesucht werden, ein gutes Ranging erzielt wird. Keywords müssen immer Zielführend sein.

Es gibt mehrere Klassifizierungen von Keywords.

Money Keyword: Sind Bezeichnungen die eine Kaufabsicht implizieren sich aber nicht darauf beschränken z.B. „Schuhe“.

Brand Keyword: Sind Bezeichnungen die auf einer Marke Zugeschnitten sind z.B. „Apple“, „Adidas“, „Mercedes“.

Comport Keywords: Sind Bezeichnungen die sowohl Money wie auch Brand Keywords enthalten z.B. „Adidas Schuhe günstig“.

Other Keywords: Jede Bezeichnung die nicht in die Klassifizierung passt, wird als „other“ bezeichnet z.B. „tolle Seite“.

 

Fazit

SEO-Maßnahmen haben das Ziel eine Verbesserung der Rankings bei Suchmaschinen zu erreichen. Somit kann ein Unternehmen seine Sichtbarkeit im Internet erhöhen und neue Kunden Gewinnen. Die Suchmaschinenoptimierung hat den größten Einfluss auf die Kaufentscheidung der Kunden, denn eine gute Usability kommst gut an. Nur eine Website die im Internet sichtbar ist, bringt auch eine positive Online-Relevanz. Gute Inhalte die die Suchanfragen von Nutzer optimal beantworten, können über Jahre hinweg hochwertige Traffic auf einer Website bringen. Außerdem verspricht eine optimierte Website langfristige Erfolge, denn eine gute Website bleibt bestehen.

GUT ZU WISSEN

Was ist eine SEO Agentur und welche Fragen stellen sich Ihnen sonst noch? Um einige der Fragen zu SEO Agenturen zu beantworten, liefern wir hier direkt ein einige der wichtigsten Informationen.

Häufigsten Fragen zur SEO Agentur

KONTAKT
Schreiben Sie uns
oder rufen Sie an

Erfolg kann ganz einfach sein und ist oft nur die richtige Entscheidung im richtigen Moment. Entscheiden Sie sich für einen unverbindlichen Erstkontakt mit der Online Marketing Agentur SEOMATIK und lassen Sie und über die Möglichkeiten für Ihre Webseiten und Ihr Unternehmen sprechen. Bereuen kann es nur der, der es nicht in Anspruch nimmt.

Kostenlose Hotline: 0800 7243 415
E-Mail: anfrage@seomatik.de

    Agentur Stadt
    SEO-Management
    4,9 rating based on 12.345 ratings
    Overall rating: 4.9 out of 5 based on 66 reviews.

    STANDORTE

    Auch wenn wir jeden unserer Kunden anbieten, Termine und inhaltliche Abstimmungen bei sich vor Ort zu vereinbaren. Gerne laden wir unseren Kunden auch zu uns in die Standorte ein. Hier können Sie gerne unserer Experten persönlich kennenlernen und sich ein Bild von unserer täglichen Arbeit für unsere Kunden machen. Stimmen Sie gerne einen entsprechenden Termin mit uns ab und kommen Sie uns besuchen. Hier finden Sie uns:

    Kontakt aufnehmen