SEO Tools

SEO Tools

 

Was sind SEO Tools?

SEO Tools, das sind all solche Werkzeuge, die dazu dienen die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite zu erleichtern. In diesem Eintrag werden verschiedene Verwendungsbereiche von SEO Tools und SEO Tools selbst vorgestellt, denn auch wenn die Anwendungsbereiche bekannt sind, so stellt sich doch die Frage, welches SEO Tool dafür das Beste ist. Es gibt heutzutage unzählbar viele SEO Tools die kostenfrei sind und auch im kostenpflichtigen Bereich gibt es so viele SEO Tools, sodass ein Laie schnell den Überblick verlieren kann. Für den Zweck einer besseren Übersichtlichkeit sind die SEO Tools in folgende Kategorien eingeteilt: OnPage Analyse, Rankingtracking, Keyword Recherche, Content Optimierung, Link Building, Backlink Checker, Google Tools und All-In-One Tools. Bei den folgenden Auflistungen von möglichen SEO Tools, welche in den jeweiligen Kategorien folgen, ist eine Mischung aus kostenpflichtigen und kostenlosen Programmen inkludiert.

 

 

Nutzen von SEO Tools

Der Nutzen von SEO Tools ist der Gleiche, wie auch von Suchmaschinenoptimierung selbst: Mehr Kunden finden die betreffende Webseite. Egal wie sinnvoll das Angebot der Webseite ist, wenn sie nicht von Kunden über die Suchmaschine gefunden werden kann, so hat die Webseite wenig Chance dem Unternehmen einen Mehrwert zu liefern. Für eine grundlegende Suchmaschinenoptimierung der Webseite wären keine SEO Tools nötig, jedoch vereinfachen sie den Prozess deutlich. Zusätzlich sind Offpage Maßnahmen wie der Backlinkaufbau nicht wirklich durchführbar, wenn keine SEO Tools verwandt werden. Sollten Zweifel an der Notwendigkeit von SEO Tools bestehen, so sollte eines der vielen kostenfreien SEO Tools getestet werden, denn auch die kostenpflichtigen SEO Tools bieten meist eine kostenfreie Variante an mit der der Benutzer herausfinden kann, ob dieser SEO Tool das richtige für ihn ist.

 

 

 

OnPage Analyse

Für die SEO Optimierung ist es heutzutage ausschlaggebend, dass eine OnPage Optimierung stattgefunden hat, denn genau dieser Bereich wird von Suchmaschinen-Giganten wie Google genauer unter die Lupe genommen. Ein OnPage SEO Tool muss also eben diese Lupe sein: Es müssen alle OnPage Faktoren überprüft werden und sofort müssen mögliche Fehler und Hinweise entsprechend gekennzeichnet werden. Mit Hilfe dieses Aufzeigens kann der Webseitenbetreuer dann die nötigen Änderungen durchführen und somit möglichst schnell eine Optimierung durchführen.

Einige OnPage Analyse Tools:

  • SEO Spider
  • Onpage-Tool
  • Dareboost
  • seobility

 

Rankingtracking

Egal wie gut eine Webseite ist, das Ranking in den Suchergebnissen ist entscheidend für den Erfolg ebendieser. Um das Ranking der eigenen Webseite zu verfolgen ist also ein SEO Tool praktisch, denn dies verfolgt die Entwicklung des Rankings automatisch und die Zeitersparnis kann auf andere Bereiche aufgeteilt werden. Außerdem ist es so möglich, das Ranking von einzelnen Unterseiten, möglichen Landing Pages, zu verfolgen und so den Erfolg von spezifischen Such-maschinenoptimierungen oder Suchmaschinen Marketing Kampagnen zu verfolgen. Auch die Auswertung dieses Rankings und dessen Veränderung kann von einem SEO Tool erleichtert werden. Beliebte Rankingtracker sind unteranderem:

  • Advanced Web Ranking
  • GeoRanker
  • Rank Tracker
  • Xovi

 

Keyword Recherche

Keywords sind der wohl wichtigste Teil der Suchmaschinenoptimierung, denn wenn das Keyword nicht zum Unternehmen oder der Webseite passt, so kommen die falschen Besucher auf die Webseite. Sind die falschen Nutzer mit Erwartungen auf die Webseite gekommen und werden enttäuscht, so verlassen sie diese direkt wieder und für die Webseite ist nur ein Absprung registrierbar. So muss die Webseite also bei den richtigen Keywords ranken, damit die gewünschte Zielgruppe die Webseite besucht und eine interaktive Handlung vollzieht. Die SEO Tools, welche bei der Keyword Recherche helfen sind meist so ausgerichtet, dass sie Keywords auflisten und das entsprechende Suchvolumen angeben.

Um Keyword Recherche zu betreiben gibt es mehrere ansprechende SEO Tools:

  • Linkbird
  • SE Cockpit
  • SE Ranking

 

Content Optimierung

Auch die Content Optimierung ist sehr wichtig für die Suchmaschinenoptimierung, denn nur guter Content bindet die Kunden längerfristig an die Webseite und erzeugt gleichzeitig Vertrauen. Soll der Content nun optimiert werden, so kommt es darauf an Überschriften, Texte, Bilder oder auch Listen so zu verwenden, dass sie immer in Verbindung mit den bereits ausgewählten Keywords stehen und die Ziele der Webseite begünstigen. SEO Tools können also aufzeigen, an welchen Stellen eine Verbesserung möglich ist, indem die gemachten Fehler aufgezeigt werden.

Gute Content Optimierungstools sind im Folgenden aufgelistet:

  • Bananacontent
  • Webgo
  • Ryte

 

Link Building

Das Link Building beschreibt den Aufbau von Backlinks. Diese Backlinks sind heutzutage noch ein wichtiger Faktor, der das Ranking der Suchmaschinen positiv beeinflussen kann. Die Erstellung dieser Backlinks wird mit Hilfe von SEO Tools deutlich erleichtert. Links können allerdings auch über E-Mails verteilt werden und damit nicht jeder Kunde mit einer einzelnen E-Mail kontaktiert werden muss, gibt es SEO Tools, die diese Arbeit übernehmen und erleichtern.

Für das Linkbuilding sind die folgenden Anbieter besonders gut geeignet:

  • Ahrefs
  • Seokicks
  • Buzzstream

 

Backlink Checker

Es ist bei Backlinks nicht nur interessant diese zu erstellen und zu kontrollieren, welche Backlinks generiert wurden, sondern auch die Backlinks der Konkurrenz können sehr interessant sein. Diese Backlinks der Konkurrenz können neue Quellen offenbaren, auf denen das eigene Unternehmen auch weitere Backlinks unterbringen kann und somit der Konkurrenz die potentiellen Kunden abzuwerben.

Um nun die Backlinks zu kontrollieren gibt es folgende Programme:

  • Backlinktest
  • Backlink Spy
  • Backlink Checker

 

Google Tools

Google ist die beliebteste Suchmaschine weltweit und dementsprechend ist auch der Google Algorithmus am wichtigsten für die meisten SEO Maßnahmen. Rankt die Seite gut auf Google, so ist dies wichtiger, als wenn sie entsprechend hoch auf Bing rankt, allerdings sollten andere Suchmaschinen nicht komplett vernachlässigt werden. Google selbst bietet eigene SEO Tools an, damit eigene Webseiten optimiert werden können und da diese direkten Empfehlungen und Hinweise von Google enthalten, sind diese sehr wertvoll. Außerdem kann bei Problemen ein direkter Draht zur Suchmaschine hergestellt werden und somit kann die Webseite optimal verbessert werden. Ein weiterer Vorteil der Google SEO Tools ist, dass Google diese zumeist kostenlos anbietet und der Nutzer lediglich ein Google Konto anlegen muss.

Auch wenn Google viele Dienste anbietet, so sind hier die wichtigsten aufgelistet:

  • Google Webmaster Tools
  • Google Analytics
  • PageSpeed Insight
  • Google Keyword Planner
  • Google AdWords

 

All-in-One Tools

Diese Kategorie ist für all die Nutzer von SEO Tools, die nicht mit vielen verschiedenen arbeiten wollen, sondern ein einziges Tool nutzen wollen. Hierbei kann es sein, dass die Funktionen zwar alle ähnlich vorhanden sind, aber spezialisierte SEO Tools bieten meist mehr Tiefe und mehr Einstellungsmöglichkeiten bezüglich der einzelnen Kategorien. Dies ist jedoch nicht immer ein Nachteil, denn All-in-One Tools können mehrere Kategorien miteinander verbinden ohne, dass zwei getrennte Programme miteinander kombiniert oder verknüpft werden müssen. Die SEO Tools, welche mehrere Funktionen kombinieren, bieten im Großen und Ganzen meist dieselben Funktionen an.

Für die All-in-One Tools machen sich die folgenden Programme beliebt:

  • PageRangers
  • Xovi
  • Searchmetrics

 

Kontakt aufnehmen